Grundsteinlegung

Neues Zuhause für Senioren in Jena-Nord

Auf dem Betonblock, in den die Kapsel eingelassen wurde, sind auch die Handabdrücke von Kindern der AWO-Kita Abenteuerland verewigt. Die Platte soll später im Gebäude angebracht werden.
Auf dem Betonblock, in den die Kapsel eingelassen wurde, sind auch die Handabdrücke von Kindern der AWO-Kita Abenteuerland verewigt. Die Platte soll später im Gebäude angebracht werden. Foto: Michael Baumgarten

Nicht nur begehrte Wohnplätze für pflegebedürftige Senioren soll das neue Senioren Centrum der Vitanas GmbH & Co. KGaA bieten. Auch zwölf Tagespflege-Plätze und elf betreute Wohnungen sollen hier ab Herbst 2015 zur Verfügung stehen. Zudem schafft die 9,2 Millionen-Euro-Investition über 70 sichere Arbeitsplätze in Jena.

Jena. Nun ist es soweit. Der Baubeginn des Vitanas Senioren Centrums Im Saaletal in Jena-Nord wird offiziell gefeiert: gestern wurde mit Vertretern der Stadt Jena und den beteiligten Partnern, Investoren, Bauherrn der Grundstein für den Neubau gelegt.

Grundsteinlegung Vitanas-Seniorenzentrum: hier beim Einmauern der kupfernen Zeitkapsel, im Bild die Investoren Flemming Christensen (r.) und Klaus Nielsen (Mitte) aus Dänemark sowie Joachim Müller - Regionalleiter Süd der Vitanas GmbH.Grundsteinlegung Vitanas-Seniorenzentrum: hier beim Einmauern der kupfernen Zeitkapsel, im Bild die Investoren Flemming Christensen (r.) und Klaus Nielsen (Mitte) aus Dänemark sowie Joachim Müller - Regionalleiter Süd der Vitanas GmbH.Die Senior Residential 4. Aps & Co. KG aus Gotha investiert 9,2 Millionen Euro in ein modernes, barrierefreies Senioren Centrum mit 132 vollstationären Pflegeplätzen, 12 Tagespflege-Plätzen und elf Apartments für Betreutes Wohnen. Mieter ist die Vitanas Gruppe mit Hauptsitz in Berlin, die bundesweit bereits 37 Pflegeheime betreibt und nun erstmals in Thüringen ein Haus eröffnen wird.

Da im Pflegebereich die Nachfrage nach Einzelzimmern sehr hoch ist, sind vorwiegend Einzelzimmer geplant. Als Gemeinschaftseinrichtungen wird es ein Café-Restaurant mit Gartenterrasse, einen Friseursalon und einen Kiosk für die zukünftigen Bewohner und Mieter geben.

Im Pflegebereich bietet Vitanas neben der stationären Langzeitpflege zudem Tagespflege für Senioren, die Zuhause leben an und Kurzzeit- und Verhinderungspflege während der Urlaubszeit von pflegenden Angehörigen. Für Menschen mit Demenz entsteht ein besonderer Wohnbereich und speziell ausgebildetes Fachpersonal wird diese betreuen. Zum Konzept der Vitanas Gruppe gehört, dass die eigenen, vertrauten Möbeln mitgebracht werden können und nach Absprache auch das geliebte Haustier mit einziehen kann.



Wer sich für einen der 70 Arbeitsplätze in den Bereichen Pflege, Versorgung, Reinigung und Verwaltung interessiert, kann sich gerne unter www.vitanas.de informieren und eine Bewerbung an per E-Mail an im.saaletal@vitanas.de senden.

Das Musterzimmer wird voraussichtlich ab August 2015 zu besichtigen sein, die zukünftigen Bewohner und Mieter können ab Herbst 2015 einziehen.

Quelle: Vitanas GmbH & Co. KGaA
Fotos: Michael Baumgarten

Anzeige
EveMoJe - Festmode für Damen und Herren
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok