Anzeige

Thüringer Mietpreise: Jena bleibt Spitzenreiter

In Thüringen bleibt Jena bei Mietpreisen Spitzenreiter.
In Thüringen bleibt Jena bei Mietpreisen Spitzenreiter. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Auch wenn in anderen Thüringer Städten die Mietpreise für Wohnungen ansteigen, liegt Jena nach wie vor an der Spitze, heißt es im aktuellen „Wohnungsmarktbericht Ostdeutschland“ der TAG Immobilien AG.

Hamburg. Steigende Haushaltszahlen, abnehmende Arbeitslosigkeit und wachsende Kaufkraft führen derzeit zu einem Nachfrageboom an den Wohnimmobilienmärkten Thüringer Groß- und Mittelstädte.

Die steigende Wohnungsnachfrage äußert sich inzwischen an mehreren Standorten in deutlichen Steigerungen der Wohnungsmieten und Kaufpreise. In Jena gab es mit + 0,6 Prozent die geringsten Veränderungen gab. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass Jena hinsichtlich der Mietpreise bereits 2012 der teuerste Thüringer Standort war und diese Position nach wie vor innehat.

Derzeit liegen die Wohnungsmieten in Jena bei durchschnittlich 8,57 Euro/qm (Erfurt (7,02, Weimar 7,00 €/m²).



In Jena schlugen sich die steigenden Mieten in einer moderaten Erhöhung der Wohnkostenbelastungsquoten nieder, die sich um 1,5 Prozentpunkte erhöhte und nunmehr bei 26,6 Prozent liegt. In Eisenach, Erfurt und Gera hingegen ging die Wohnkostenbelastungsquote um Werte zwischen 0,1 und 0,8 Prozentpunkten zurück und liegt dort durchweg unterhalb von 22 %.

Quelle: TAG Immobilien AG


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige