Anzeige

Nur noch 30 km/h auf dem Löbdergraben in Jena

Löbdergraben/Ecke Steinweg: Ein besonderer Unfallschwerpunkt
Löbdergraben/Ecke Steinweg: Ein besonderer Unfallschwerpunkt Foto: Michael Baumgarten

Ab sofort dürfen auf dem östlichen Löbdergraben, zwischen dem Roten Turm und dem Lutherplatz nur noch 30 Kilometer pro Stunde gefahren werden.

Jena. Eine Begrenzung auf 30 km/h wurde zwischen dem Roten Turm und dem Lutherplatz wegen der Verkehrssicherheit auf der abschnittweise schmalen Straße angeordnet. Der Fachdienst Verkehrsorganisation empfiehlt außerdem, dass auf dem östlichen Löbdergraben versetzt gefahren wird, um Unfälle zu vermeiden.

Die Fahrstreifenbreite am Löbdergraben beträgt jeweils ca. 2,60 m. Aktuell weisen die meisten Fahrzeuge eine Breite von 2,05 m und mehr auf. Gemäß § 32 der Straßenverkehrszulassungsordnung beträgt die Maximalbreite sogar 2,55 m. Fahren viele breite Fahrzeuge auf dem Löbdergraben, dann ist ein sicheres Nebeneinanderfahren nicht gewährleistet. Häufig kam es dabei zu Unfällen.

Diese Situation wird durch die Unfallstatistik des Jahres 2013 noch verdeutlicht. Im vergangenen Jahr gab es am Löbdergraben auf Höhe des Steinweges insgesamt elf Unfälle. Davon waren an sechs Verkehrsunfällen Busse und Lkw beteiligt, bei einem kam es sogar zu Personenschaden.

Quelle: Stadt Jena
Foto: Michael Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok