Bestaunen und kaufen

Pflanzen-Raritätenbörse im Botanischen Garten in Jena

Der Botanische Garten Jena lädt erneut zur Pflanzen-Raritätenbörse ein.
Der Botanische Garten Jena lädt erneut zur Pflanzen-Raritätenbörse ein.
Foto: Thomas Bopp
Teilen auf

Vielfältige Pflanzenwelt zu bestaunen und zu kaufen: Der Botanische Garten der Uni Jena lädt am kommenden Sonntag wieder zur Pflanzen-Raritätenbörse.

Jena. Höhepunkt des Jahres im Botanischen Garten der Universität Jena ist die Pflanzen-Raritätenbörse, die am Sonntag, 12. Juni 2022, von 10 bis 17 Uhr zum 14. Mal stattfindet.

Wer etwas Außergewöhnliches für Heim und Garten sucht, sollte in den Botanischen Garten kommen. Es bieten dort ca. 30 Aussteller seltene und außergewöhnliche Pflanzen zum Kauf an.


Dabei sind Aussteller mit Kakteen und Sukkulenten, Orchideen, fleischfressenden Pflanzen, Stauden, Gehölzen, Steingarten- und Kübelpflanzen, Heil- und Gewürzpflanzen, Wasser- und Baumschulpflanzen sowie vielem mehr.

Erstmals wird es auch königlichen Besuch bei der Raritätenbörse geben: Die Rosenkönigin aus Sangerhausen Angie I. wird ab 12 Uhr zu Gast am Stand der Rosenstadt sein.


Einlass ist ab 10.00 Uhr am Haupteingang des Botanischen Gartens (Fürstengraben 26) zum üblichen Eintrittspreis (4,00 Euro, ermäßigt 2,50 Euro).

Weitere Informationen unter: www.botanischergartenjena.de.

Quelle: FSU Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net