Anzeige
Schwimmhalle Lobeda weiterhin offen

Corona-Auflage: Freizeitbad GalaxSea in Jena schließt

Das Freizeitbad GalaxSea in Jena ist ab Mittwoch geschlossen.
Das Freizeitbad GalaxSea in Jena ist ab Mittwoch geschlossen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Das Freizeitbad GalaxSea in Jena bleibt wegen neuer Corona-Verordnung ab Mittwoch geschlossen. Schwimmhalle Lobeda weiterhin offen.

Jena. Die Jenaer Bäder folgen den von der Landesregierung heute (23. November 2021) in einem Kabinettsbeschluss bekannt gegebenen Corona-Maßnahmen. Demnach bleibt ab dem morgigen Mittwoch, 24. November, das Erlebnisbad GalaxSea für Badegäste und Vereine geschlossen.



Schulschwimmen weiter möglich

Schulklassen dürfen ihren Unterricht weiterhin in der Schwimmhalle Lobeda durchführen. Ebenso finden Behandlungen im Wellnessbereich des GalaxSea unter Einhaltung der 2G-Regeln statt.

Physiotherapie im GalaxSea geöffnet

Nicht betroffen von der Schließung ist die Physiotherapieeinrichtung „GalaxSea Vital“. Diese ist während der regulären Öffnungszeiten weiterhin erreichbar. Termine können bequem von Zuhause aus gebucht werden über https://shop.jenaer-baeder.de/ oder telefonisch unter 03641 429-220.



Alle Richtlinien zum Umgang mit Abo- und Dauerkarten, Kursen, Buchungen oder Gutscheinen werden überarbeitet und so bald wie möglich in den FAQs auf der Homepage www.jenaer-baeder.de veröffentlicht.

Alle Fragen rund um die Schließung beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jenaer Bäder telefonisch montags bis freitags, von 8 bis 12 Uhr, unter der Nummer 03641 429-231.

Quelle: Jenaer Bädergesellschaft

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok