Anzeige
Polizei sucht Zeugen

Zwei Mädchen (16) in Jena-Ost belästigt

Tunneleingang in der Kunitzer Straße neben dem großen Spielplatz.
Tunneleingang in der Kunitzer Straße neben dem großen Spielplatz. Foto: Ben Baumgarten

 Am vergangenen Sonntag kam es gegen 10:45 Uhr in Jena-Ost in der Nähe des Postsportplatzes zur Belästigung von zwei sechzehnjährigen Mädchen.


Jena. Die zwei Mädchen fuhren mit dem Fahrrad unter der Brücke in Richtung Jenzig hindurch, als sie von einem Mann unangenehm von der Seite angesprochen wurden. Der Mann sprach offensichtlich nicht deutsch, sondern vermutlich russisch. Deshalb verstanden die Mädchen nicht, was der Mann zu ihnen sagte.

 

Treppen zum Postsportplatz.Treppen zum Postsportplatz.

 

Am Ende des Tunnels stiegen die Mädchen vom Fahrrad und gingen die Treppen hinunter in Richtung Postsportplatz. Der Mann lief hinter ihnen her und beschimpfte die beiden lautstark. Als er auf die Mädchen zuging, stellten sie ihr Fahrrad schnell in den Fahrradständer ab und rannten anschließend in Richtung der Zuschauer am Sportplatz. Der Mann blieb am Zaun stehen.

Als die Mädchen gegen 12:30 Uhr zu ihrem Fahrrad zurückkehrten, war ihr Fahrrad nicht mehr im Fahrradständer. Einige Zeit später wurde das Rad von einer Passantin in der Saale unter der Saalebrücke liegend gefunden und zur Polizei gebracht.


Täterbeschreibung:

Der Mann ist etwa 170cm groß und wird auf 35 Jahre geschätzt. Er war dunkel gekleidet trug eine Jacke mit einer schwarzen Kapuze, eine dunkle Hose und eine Sonnenbrille. Er hatte eine dunkle Hautfarbe und sprach vermutlich russisch.

Die Jenaer Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise auf den Mann geben? Wer hat gesehen, von wem das Fahrrad zur Saale getragen und ins Wasser geworfen wurde? Hinweise bitte unter 03641-810.


Quelle: LPI Jena
Fotos: Ben Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok