Anzeige
Haftrichter vorgeführt

A9 bei Eisenberg: Halbes Kilo Cannabis im Gepäck

Die Autobahnpolizei hat einen jungen Mann wegen eines halben Kilos Drogen verhaftet.
Die Autobahnpolizei hat einen jungen Mann wegen eines halben Kilos Drogen verhaftet. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Handschellen klickten: Mitfahrgelegenheit hatte am Donnerstagabend auf der A9 bei Eisenberg ein halbes Kilo Cannabis im Gepäck.

Eisenberg. Einen Fahndungstreffer erzielten am Donnerstagabend Polizisten der Autobahnpolizei bei einer Verkehrskontrolle entlang der A9. In Fahrtrichtung Berlin wurde ein Pkw VW Golf von den Polizisten auf den Parkplatz Kuhberg gelotst.

Bei der Kontrolle der beiden Insassen fanden die Beamten im Gepäck des 21-jährigen Mitfahrers brisante Fracht.



Der junge Mann war im Besitz von rund einem halben Kilogramm Cannabis. Es wurde Anzeige erstattet wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Aufgrund der Menge der illegalen Drogen nahmen die Beamten den Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten das Cannabis sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gera wurde der Tatverdächtige am Freitag einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Quelle: Thüringer Autobahnpolizei

Anzeige Anzeige
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok