Anzeige
Letzte Gelegenheit zur Briefwahl

Bundestagswahl: 22.000 haben in Jena schon gewählt

Bundestagswahl 2021: So viele wie noch nie haben in Jena per Brief gewählt.
Bundestagswahl 2021: So viele wie noch nie haben in Jena per Brief gewählt. Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Countdown zur Bundestagswahl 2021: Schon 22.000 Menschen haben in Jena ihre Stimme abgegeben. Letzte Gelegenheit zur Briefwahl.

Jena. Am Sonntag, 26. September, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Noch haben die Wählerinnen und Wähler Gelegenheit, ihre Stimme per Briefwahl abzugeben.

Bislang sind schon nahezu 33.000 Briefwahlanträge beim Wahlamt Jena gestellt worden – davon sind bisher 22.000 Rückläufe eingetroffen.



Für die Urnenwahl am Sonntag, 26. September 2021, öffnen von 8 bis 18 Uhr 97 Wahllokale im Stadtgebiet. Wer am Wahlsonntag per Urnenwahl seine Stimme abgeben möchte, sollte sich vorab über den genauen Standort seines Wahlraums informieren. Die Adresse steht auf der Wahlbenachrichtigung.

Das Wahlamt Jena empfiehlt hier einen genauen Blick, da sich viele Wahlräume und Zuordnungen geändert haben. Das richtige Wahllokal findet man auch über die Internetseite der Stadt.

Personalausweis oder der Reisepass

Mitzubringen sind der Personalausweis oder der Reisepass sowie nach Möglichkeit die Wahlbenachrichtigung. Wer diese nicht findet, darf dennoch wählen. Entscheidend ist, dass man im Wählerverzeichnis steht. Voraussetzung für eine Identifikation ist ein Personaldokument.

Eigenen Kugelschreiber und Mund-Nase-Bedeckung

Aus Infektionsschutzgründen werden alle Bürgerinnen und Bürger außerdem darum gebeten, einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen.



Nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Thüringen besteht in den Brief- und Urnenwahlräumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.

Ausnahmen sind mit ärztlichem Attest möglich. Darüber hinaus gelten in den Wahlräumen die üblichen Abstands- und Hygieneregeln.

Letzte Gelegenheit zur Briefwahl

Das Wahlamt empfiehlt, Briefwahlanträge jetzt nicht mehr auf dem Postweg zu stellen, da die Zeit für die postalische Zustellung und Rücksendung knapp werden könnte.



Der Wahlbrief kann bis Freitag, den 24.09.2021, 18:00 Uhr im Briefwahlbüro im Plenarsaal des Historischen Rathauses, Markt 1, 07743 Jena, persönlich abgegeben oder bis Samstag, den 25.09.2021, 24:00 Uhr in den Fristenbriefkasten der Stadt Jena, Am Anger 15, eingeworfen oder am Wahlsonntag, den 26.09.2021 in der Wahlzentrale, Am Anger 28, persönlich abgegeben werden.

Eine Abgabe der Wahlbriefe in den Urnen-Wahllokalen ist nicht möglich.

Quelle: Stadt Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok