Daniela Krien zum Auftakt

27. Lesemarathon der Ernst-Abbe-Bücherei Jena

Daniela Krien gibt mit ihrer Lesung den Auftakt zum diesjährigen Lesemarathon der Ernst-Abbe-Bücherei Jena.
Daniela Krien gibt mit ihrer Lesung den Auftakt zum diesjährigen Lesemarathon der Ernst-Abbe-Bücherei Jena. Foto: Maurice Haas/Diogenes Verlag

Die Ernst-Abbe-Bücherei Jena feiert ihren 125. Geburtstag in diesem Jahr mit einem besonderen Lesemarathon, der am kommenden Sonntag mit einer Lesung von Daniela Krien seinen Auftakt hat.

Jena. Ihren 125. Geburtstag feiert die Ernst-Abbe-Bücherei Jena in diesem Jahr mit einem besonderen Lesemarathon. Anders als in den letzten Jahren wird dieser nicht nur im November, sondern von September bis Januar stattfinden.



Den Auftakt macht am 19. September 2021 die Leipzigerin Daniela Krien, die mit ihrem neuen Roman „Der Brand“ seit sechs Wochen in den Top 10 der Spiegel Bestsellerliste verweilt.

Eine knappe Woche später, am 25. September 2021, veranstaltet die EAB mit Marion Brasch, Stefano Zangrando und Ingo Schulze gemeinsam mit dem Saxofonisten Antonio Lucaciu einen Abend zu Ehren des im Jahr 2001 verstorbenen Peter Braschs.



Neben einer musikalischen Lesung zu Ehren Fritz Rudolf Fries‘ im TRAFO am 22. September gibt es beim 27. Lesemarathon zwei weitere musikalische Highlights (die im Rahmen von „Kein Schlussstrich“ stattfinden): Am 1. Oktober spielt die Band „Thet à Thet“ mit anschließender Podiumsdiskussion im Kassablanca; am 7. Oktober veranstalten die Band „Die Ernte“ gemeinsam mit Albrecht Dümling einen Abend zum Thema „Jazz im Widerstand“ im Café Wagner.

Der November beginnt lyrisch: Steffen Mensching wird am 3. November in der Villa Rosenthal mit dem Publikum über seine Gedichte aus „In der Brandung des Raums“ sprechen. Am 12. November stellt die in Sankt Petersburg geborene und seit 1992 in Deutschland lebende Lena Gorelik ihren neuen, autobiografischen Roman, „Wer wir sind“ in der Rathausdiele vor.

Ende November wird es wieder musikalisch: Anke Helfrich wird Thomas Kunst bei der Lesung aus seinen Roman „Zandschower Kliniken“, der kürzlich für den Deutschen Buchpreises 2021 nominiert wurde, in der Villa Rosenthal am 17. November am Piano begleiten.



Den krönenden Abschluss des Jahres bildet die Lesung mit dem Schauspieler und Autor Christian Berkel am 5. Dezember 2021 im Volksbad ein, der aus seinem Roman „Ada“ lesen wird.

Hochkarätig ist auch die letzte Lesung des 27. Lesemarathons: Elke Heidenreich, bekannt als Schriftstellerin, Moderatorin und Literaturkritikerin, wird am 30. Januar 2022 ihr neuestes Buch „Hier geht’s lang“ vorstellen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, zum Ticketerwerb bzw. zur Anmeldung für die kostenfreien Veranstaltungen unter: www.stadtbibliothek-jena.de.

Quelle: Ernst-Abbe-Bücherei Jena

Anzeige
Tante Lee
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok