Anzeige
Polizei sucht Zeugen

B7 bei Jena: Überholmanöver mit 3 Promille

Einen betrunkenen Autofahrer hat die Polizei am Samstag auf der B7 bei Jena aus dem Verkehr gezogen.
Einen betrunkenen Autofahrer hat die Polizei am Samstag auf der B7 bei Jena aus dem Verkehr gezogen. Foto: Arno Bachert/pixelio.de

Mit 3 Promille: Auf der B7 bei Jena kam es am Samstag zu einem gefährlichen Überholmanöver. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Jena. Ein Zeuge informierte am Samstag, dem 10. Juli 2021, gegen 15:30 Uhr die Polizei aufgrund des Fehlverhaltens eines VW-Fahrers auf der B7.

Der Zeuge befuhr die B7 von Frankendorf kommend in Richtung Isserstedt. In der Senke zwischen Frankendorf und Hohlstedt näherte sich ein VW mit hoher Geschwindigkeit und fuhr sehr dicht auf.



Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Gruppe Motorradfahrer vor dem Fahrzeug des Zeugen. Der 38-jährige VW-Fahrer setzte unvermittelt an einer unübersichtlichen Stelle zum Überholen an und scherte knapp zwischen den Motorrädern wieder ein.

Der VW-Fahrer konnte im Anschluss in der Ortslage Isserstedt von der Polizei festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde durch die Beamten ein Atemalkoholwert von ca. 3 Promille festgestellt.



Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, insbesondere nach der Gruppe Motorradfahrern, welche unmittelbar von dem Sachverhalt betroffen und eventuell einer Gefahr ausgesetzt waren.

Zeugen, die den Sachverhalt gesehen haben, davon betroffen waren oder anderweitig Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Jena unter 03641- 810 zu melden.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok