Jede Hand willkommen

Freiwilligentag in Jena: Noch Mithelfer gesucht!

Engagiert für Jena – Gutes tun für einen Tag! Das ist die Idee des 15. Jenaer Freiwilligentages.
Engagiert für Jena – Gutes tun für einen Tag! Das ist die Idee des 15. Jenaer Freiwilligentages. Foto: Bürgerstiftung Jena

15. Freiwilligentag in Jena: Am kommenden Samstag engagieren sich wieder zahlreiche Bürger und Bürgerinnen ehrenamtlich in der ganzen Stadt für die gute Sache. Zwar sind die ersten Einsatzstellen schon ausgebucht, aber es werden immer noch viele helfende Hände gesucht.

Jena. Am 14. September lädt die Freiwilligenagentur zum 15. Mal alle Bürger*innen Jenas ein, sich einen Tag lang in gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen für die gute Sache zu engagieren – ein echtes Jubiläum! Und das hat es in sich: In rund 40 Mit-Mach-Aktionen können Freiwillige pflanzen, ernten, streichen, schrauben, backen und vieles mehr – und damit helfen, die Stadt noch liebenswerter zu machen.

Auf der Webseite der Bürgerstiftung können sich Interessierte über die vielen Aktionen informieren und natürlich auch anmelden: www.buergerstiftung-jena.de. Aber man kann sich auch telefonisch für seine Wunschaktion anmelden unter 03641 63 92 90.

Dringend Helfer gesucht

Bisher haben sich bereits 200 Freiwillige angemeldet. Aber es werden noch dringend mehr fleißige Helfer*innen gesucht, denn es gibt viel zu tun!

Zum Beispiel in Sachen Umweltschutz: Gemeinsam mit dem NABU Kreisverband Jena und den Sielmanns Natur-Rangers können die Freiwilligen geschützte Orchideen-Wiesen pflegen und mit dem Förderverein Phyletisches Museum geht es der invasiven Orientalischen Zackenschote an den Kragen.



Im Kulturschlachthof warten Komposttoiletten darauf, gebaut zu werden, das Pflanzhaus wartet auf fleißige Helfer*innen, um Hochbeete und andere Garteneinrichtung für Schüler*innen zu bauen, der Kindergarten „Kinderbude“ möchte gemeinsam mit den Freiwilligen einen Snuzelraum für die Kinder einrichten und im „Leutragarten“ gilt es das Außengelände wieder flott zu machen.

Eine große Pflanzaktion im Garten des Jugendkellers „Tacheles“ wartet in Winzerla auf Hilfe und hier muss auch das Außengelände des Freizeitladens auf Vordermann gebracht werden. Wer Kunst liebt und gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, der kann bei den Vorbereitungen für die Ausstellung „Sammlung Konkrete Kunst“ im Trafo helfen.

Auf dem Käuzchenberg können die Freiwilligen gemeinsam mit dem Saale-Betreuungswerk Weinlese live erleben und hier Trauben für Wein ernten. Und sogar für alle, die erst am Sonntag, den 15. September Zeit haben, ist etwas dabei: Gemeinsam mit dem Klex kann man die Veranstaltung „Jena spielt“ in der Sparkassenarena vorbereiten. Es gibt also viel zu tun!



Jeder kann mitmachen

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch Informationen in Leichter Sprache – denn jeder soll mitmachen können! Auch das Engagement ausländischer Mitbürger*innen steht wieder im Fokus und es wurden Flyer in Englisch, Arabisch, Russisch und Persisch gestaltet.

Wie in jedem Jahr sind ab 18 Uhr alle Teilnehmer*innen und Einsatzstellen eingeladen, zu einem Abschlussfest mit Musik und Buffet in die Rathausdiele zu kommen.

Hauptsponsor der Veranstaltung ist wie in den vergangenen Jahren die Jenapharm GmbH & Co. KG. Dank ihrer Unterstützung kann beim Freiwilligentag jeder*m Teilnehmer*in ein T-Shirt als Anerkennung zur Verfügung gestellt werden.

Quelle: Bürgerstiftung Jena

Anzeige
Reisebüro Sonnenklar
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok