Hines, Murphy und Herrera

Medipolis SC Jena: Drei Leistungsträger fallen wochenlang aus

Center Alex Herrera bleibt der Unglücksrabe des bisherigen Spieljahres. Nach seinem Unterarmbruch während der Saisonvorbereitung zog sich Jenas Defensiv-Anker nun eine Handgelenkfraktur zu.
Center Alex Herrera bleibt der Unglücksrabe des bisherigen Spieljahres. Nach seinem Unterarmbruch während der Saisonvorbereitung zog sich Jenas Defensiv-Anker nun eine Handgelenkfraktur zu.
Foto: Thomas Weigel/Archiv
Teilen auf

Aktuelles aus dem Lazarett von Medipolis SC Jena: Die Leistungsträger Hines, Murphy und Herrera fallen wochenlang aus.

Jena. Nach nur einer Partie in Schwenningen mit komplettem Kader wurden die Basketballer von Medipolis SC Jena wieder von zum Teil schwerwiegenden Verletzungen eingeholt.


Inklusive Shaquille Hines, der das Parkett während des Auswärtsspiels in Quakenbrück am 19.11. 2022 angeschlagen verlassen musste, summieren sich die Ausfälle der Thüringer nunmehr auf drei Leistungsträger.

Die einzelnen Spieler im Überblick


Shaquille Hines: Der Power Forward erlitt während des Spiels bei den Artland Dragons eine Fußverletzung und wird für zirka sechs Wochen pausieren müssen.


Storm Murphy: Der Aufbauspieler zog sich vor dem letzten Heimspiel gegen Trier im Abschlusstraining eine Verletzung seiner rechten Schulter zu.

Eine weiterführende MRT-Untersuchung am Montag ergab eine Bandverletzung des Schultereckgelenkes mit einer voraussichtlichen Ausfallzeit von fünf Wochen.

Alexander Herrera: Der Center verletzte sich nach einem Sturz in der 15. Minute des Heimspiels gegen Trier. Die radiologische Diagnostik ergab eine Fraktur seines Handgelenks, die den US-Amerikaner für zirka zehn Wochen außer Gefecht setzen wird.


Wie und wann Medipolis SC Jena auf diese Verletzungen reagieren wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen.

Text: Tom Prager

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net