73:61 in Itzehoe

Jenas Basketballer gewinnen gegen starken Aufsteiger

Die Jenaer Korbjäger feiern nächsten Auswärtssieg und verteidigen erfolgreich die Tabellenführung.
Die Jenaer Korbjäger feiern nächsten Auswärtssieg und verteidigen erfolgreich die Tabellenführung.
Foto: Thomas Weigel/Archiv
Teilen auf

Siebter Sieg in Folge: Die Basketballer von Medipolis SC Jena gewinnen am Samstagabend ihr Auswärtsspiel beim Aufsteiger Itzehoe Eagles mit 73:61. Topscorer der Partie ist Brandon Thomas.

Itzehoe/Jena. Mit einem 73:61-Sieg kehrt ProA-Tabellenführer Medipolis SC Jena vom Gastspiel aus Itzehoe zurück.


Die Mannschaft von Cheftrainer Domenik Reinboth gewann am Samstagabend in der Brokdorfer Sporthalle schlussendlich verdient und verteidigte mit dem mittlerweile siebten Sieg in Folge seine Pole als Spitzenreiter in der BARMER 2. Basketball Bundesliga.Während sich die Thüringer im Verlauf ihrer Premiere im nördlichsten Bundesland gegen einen engagiert auftretenden Gastgeber lange Zeit schwertaten, besiegelte ein später Dreier von Brandon Thomas zur 68:59-Führung (38.) den sechsten Jenaer Auswärtssieg der Saison.


In der Endabrechnung avancierte der 37-jährige Routinier Thomas mit 18 Punkten einmal mehr zum Topscorer der Saalestädter, die neben ihren beiden Leistungsträgern Clint Chapman (Sperre) und Jonathan Kazadi (Adduktoren) ebenfalls auf ihren Energizer Nico Brauner verzichten mussten. Der 27-jährige Combo-Guard war im Training umgeknickt und blieb aufgrund seiner Bänderverletzung ohne Einsatz.

Jena: Thomas 18 Punkte, Simmons 15, Radojicic 10, Plescher 9, Herrera 8, Wolf 6, Haukohl 5, Alberton 2, Bank – Brauner (DNP)

Spielfilm: 1. Viertel 14:12 - 2. Viertel 37:28 - 3. Viertel 48:51 - 4. Viertel 61:73

Text: Tom Prager

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net