Anzeige
3:1 gegen Essen II

Zweiter Heimsieg: Jena kann wieder jubeln

Grund zur Freude bei den USV-Frauen.
Grund zur Freude bei den USV-Frauen. Foto: Holger Peterlein

Gegen den Tabellenletzten SGS Essen, die als U20 im Wettbewerb der zweiten Bundesliga antritt, gelang dem FF USV Jena ein 3:1-Heimsieg. Damit hat Jena nun sieben Punkte, bleibt aber auf dem vorletzten Tabellenplatz, jetzt mit Tuchfühlung zu den Nichtabstiegsrängen.

Jena. Das Spiel begann mit einem Weckruf für die Jenaer Fußballfrauen. Ausgerechnet Annalena Rieke, die vor dieser Saison von Jena nach Essen wechselte, brachte den Tabellenletzten aus dem Ruhrgebiet in Führung (4.).

Jena war bemüht, das Spiel in den Griff zu bekommen. Außer Feldüberlegenheit sprangen zunächst aber keine guten Torgelegenheiten heraus. Zudem musste man auf die Konter der Essen-Reserve aufpassen.

Dann war es wieder mal Spielführerin Susann Utes, die ihr Team wieder in die Spur brachte. Nachdem sie das Tor noch knapp verfehlte (31.), markierte sie kurz darauf den verdienten Ausgleich (34.). In der Nachspielzeit vor der Pause gelang es Anna Weiß sogar noch, den FF USV mit 2:1 in Führung zu bringen.


Das Spiel blieb aber noch spannend, Essen hatte durchaus Chancen auf den Ausgleich. Jena vergab, wie schon gewohnt in dieser Saison, auch noch einige Torgelegenheiten. Für die Entscheidung sorgte Lara Schmidt, die fast von der rechten Außenlinie den Ball über die Keeperin zum 3:1 versenkte.

Damit war der zweite Saisonsieg für den FF USV Jena perfekt, auch wenn Merza Julevic noch einen Elfmeter verschoss, den Essens Torhüterin Joana Gutke parierte (88.), und Sandra Müller nur die Latte traf (90.+3.).



Nächsten Samstag (17.11.) fährt Jena zum Duell der Erstligaabsteiger zum 1.FC Köln. Das nächste Heimspiel steht auch samstags (24.11., 11:00 Uhr) gegen TSG Hoffenheim II an, dann auf dem Platz im USZ, weil auch die Männer des FC Carl Zeiss Jena ein Heimspiel haben (14:00 Uhr).

Jena: Hornschuch - Juckel (ab 67. Philips), S. Müller, L. Schmidt, Kremlitschka, Utes, Graser, Julevic, Seiler, Weiß (ab 46. Riedel), Kreil (ab 80. Merazguia)

Essen II: Strock (ab 46. Gutke) - Kriszewski, Hünnemeyer, Gutkamp, Thies, Grassinger, Ostermeier, Rieke, Lenzen (ab 65. Yaprak), Coulibaly, Dzaltur

Tore: 0:1 Rieke (4.), 1:1 Utes (36.), 2:1 Weiß (45.+1.), 3:1 Schmidt (69.)

Zuschauer: 133

Text: Steffen Langbein
Fotos: Holger Peterlein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok