Anzeige
Mission Klassenerhalt

FF USV Jena startet Rückrundenvorbereitung

FF USV Jena hat wieder mit dem Training für die Rückrunde begonnen.
FF USV Jena hat wieder mit dem Training für die Rückrunde begonnen. Foto: Hannes Seifert/FF USV Jena

Das Potenzial ausschöpfen: Der Bundesligist FF USV Jena startet in die Rückrundenvorbereitung mit der Zielstellung Klassenerhalt.

Jena. In knapp vier Wochen wird es wieder ernst. Dann empfängt der FF USV Jena den MSV Duisburg zum richtungsweisenden Allianz Frauen-Bundesligaspiel im Ernst-Abbe-Sportfeld. Am Mittwochabend bat Cheftrainerin Katja Greulich ihre Mannschaft zum Auftakttraining im neuen Jahr.

Besonders erfreulich: Das Team, welches in der Rückrunde darum kämpfen wird, die Abstiegszone zu verlassen, trat beinahe vollzählig zum Leistungstest an. In den kommenden Wochen gilt es nun daran zu arbeiten, mental und athletisch fit zu werden, um die Versäumnisse aus der Hinrunde wieder aufholen zu können.



„Wir haben die schlechteste Hinrunde in der Geschichte unserer Bundesliga-Zugehörigkeit gespielt. Wir haben es nicht geschafft, unser volles Potenzial abzurufen. Wir wissen, wir können mehr und daran wollen wir jetzt arbeiten.“, so Greulich.

„Unser Ziel ist nach wie vor der Klassenerhalt. Hierzu müssen wir gegen die Mannschaften gewinnen, die wir am Ende hinter uns lassen wollen.“ Besonders wichtig ist der Trainerin, dass es das Team wieder schafft, sich über eine starke Mentalität und Teamgeist auszuzeichnen.

Der Winterfahrplan in der Übersicht (Änderungen vorbehalten):

12.-14.01.: Trainingslager im Thüringer Wald

17.01., 16 Uhr: FF USV vs. McDonald’s Auswahl
Universitätssportzentrum Jena

21.01., 13 Uhr: FF USV vs. 1.FFC Turbine Potsdam II
Universitätssportzentrum

04.02.: 1. FC Union Berlin vs. FF USV
Berlin

Quelle: FF USV Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok