Frauenfußball

FF USV Jena will gegen Tabellenschlusslicht gewinnen

Am kommenden Sonntag empfängt der FF USV Jena den 1. FC Köln im Ernst-Abbe-Sportfeld.
Am kommenden Sonntag empfängt der FF USV Jena den 1. FC Köln im Ernst-Abbe-Sportfeld.
Foto: Michael Baumgarten
Teilen auf

Der FF USV Jena will gegen Tabellenschlusslicht 1. FC Köln am Nikolaustag einen Sieg einfahren.

Jena. Nach der Länderspielpause am vergangenen Wochenende, empfängt der FF USV Jena am Sonntag, 06.12.2015, den 1. FC Köln. Anpfiff im Ernst-Abbe-Sportfeld ist um 11:00 Uhr.

In der laufenden Saison konnte Köln bislang nicht ein einziges Mal als Sieger vom Platz gehen. Lediglich zwei Punkte auf dem Konto bedeuten für die Domstädterinnen derzeit den letzten Platz in der Bundesligatabelle. Diese magere Ausbeute führte vor wenigen Wochen dann zum Trainerwechsel.

Am Dienstag gab Köln nun eine weitere Veränderung auf dem Trainerstuhl bekannt. Der Interimstrainer Nico Reese wechselt aufgrund seiner fehlenden A-Lizenz auf die Co-Trainerposition. Marcus Kühn übernimmt. Er betreute die Frauen des 1. FC Köln bereit in den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12.

Mit Christina Julien werden die Thüringerinnen auf eine alte Bekannte treffen. Die Ex-Jenaerin spielt seit dieser Saison für die Geißböcke und schaffte es dort auf bisher sieben Ligaeinsätze.

Im DFB-Pokal-Achtelfinale konnte die Mannschaft von Trainer Daniel Kraus die Partie mit 4:0 deutlich für sich entscheiden. Die Chancen stehen somit gut, auch am Sonntag einen Sieg einzufahren. Dennoch bleibt Co-Trainer Steffen Beck realistisch: „Für uns kommen jetzt wichtige Wochen, in denen wir uns ein angenehmes Weihnachtsfest bescheren können. Wir werden uns von dem Pokalsieg nicht blenden lassen und wissen, dass wir zu 100 Prozent konzentriert sein müssen um zu gewinnen."

Für die kleinen und großen Zuschauer, die den Weg ins Ernst-Abbe-Sportfeld finden, hält der FF USV eine kleine Nikolausüberraschung bereit. Jeder Gast erhält beim Vorzeigen seiner Eintrittskarte am Getränkestand einen kostenlosen Glühwein oder Kinderpunsch. Darüber hinaus wird vor dem Spiel der Nikolaus den kleinen Gästen eine Freude bereiten.

Text: Milena Horsmann

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net