Nicole Woldmann

Jenas FCC-Frauen: Offensiver Neuzugang von der Isar

Nicole Woldmann spielt ab der kommenden Saison bei den Frauen des FC Carl Zeiss Jena.
Nicole Woldmann spielt ab der kommenden Saison bei den Frauen des FC Carl Zeiss Jena. Foto: FC Bayern München

Offensivkraft von der Isar: Die Frauen des FC Carl Zeiss Jena verstärken sich mit Nicole Woldmann. Die U17-Europameisterin von 2019 kommt von der U20 des FC Bayern München.

Jena. Der FC Carl Zeiss Jena freut sich über eine weitere Verstärkung für die FLYERALARM Frauen Bundesliga: Von der U20 des FC Bayern München wechselt Offensivkraft Nicole Woldmann an die Saale.

Von Sachsen über München in die erste Liga

Die 18-Jährige begann ihre fußballerische Laufbahn beim TSV Penig. Über den Chemnitzer FC und den FFV Leipzig landete sie im Sommer 2016 in der U17 des Magdeburger FFC.

Einigen ihrer neuen Teamkameradinnen stand sie bereits in der B-Juniorinnen-Bundesliga auf dem Rasen gegenüber – in sechs Spielen gegen den FF USV Jena traf Woldmann dreimal für Magdeburg.



Nach drei Jahren an der Elbe wagte die Offensivkraft im Jahr 2019 den Sprung nach München: In zwei Jahren bei der U20 des FC Bayern lief Woldmann 19-mal in der ein- bzw. zweigleisigen 2. Frauen-Bundesliga auf (3 Tore). Mit den Münchnerinnen feierte sie in der abgelaufenen Spielzeit die Vizemeisterschaft der Zweitliga-Südstaffel.

Eine Europameisterin für den FCC

Den bisher größten Erfolg ihrer Laufbahn feierte die 25-fache deutsche U-Nationalspielerin im Mai 2019, als sie mit der deutschen U17-Nationalmannschaft in Bulgarien den Europameisterschaftstitel feierte (3:2 nach Elfmeterschießen im Finale gegen die Niederlande).

Nun freut sich die frischgebackene Abiturientin und angehende Studentin auf die neue Herausforderung: „Ich habe mich in Jena sofort wohlgefühlt und wurde von der Mannschaft sehr gut aufgenommen. Training und spielerisches Konzept haben mich voll überzeugt. Zudem ist Jena eine schöne Studentenstadt und ich komme meiner sächsischen Heimat wieder etwas näher.



Beim FCC möchte ich den nächsten Schritt in meiner persönlichen und sportlichen Entwicklung absolvieren und Erfahrungen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga sammeln. Mit meinen Stärken will ich dazu beitragen, dass diese junge, talentierte Mannschaft sich in der Liga etabliert und wir gemeinsam den Klassenerhalt erreichen können.“

Pochert: „Wir werden viel Freude an Nicole haben“

Auf die Verstärkung freut sich auch Woldmanns neue Trainerin Anne Pochert: „Nicole ist ein großes Offensivtalent und variabel einsetzbar. Sie hat einen guten Abschluss und viel Potenzial in ihrer Entwicklung. Wir freuen uns, dass sie sich für den FC Carl Zeiss Jena entschieden hat.“

Nicole Woldmann im Porträt

Geburtsdatum: 20. November 2002
Position: Sturm
Größe: 1,71 m
Nationalität: Deutschland



Bisherige Vereine:

2009-2015 TSV Penig
2012-2015 Chemnitzer FC
2015-2016 FFV Leipzig
2016-2019 Magdeburger FFC (43 Spiele/16 Tore in der U17-Bundesliga, 1/0 DFB-Pokal)
2019-2021 FC Bayern München U20 (19/3 in der 2. Frauen-Bundesliga (Süd))

Sportliche Erfolge:

25/4 U-Länderspiele für Deutschland (2 U19, 10/3 U17, 10/1 U16, 3 U15) U17-Europameisterin 2019

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige
Goethe Galerie - Bibelausstellung
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok