Anzeige
Zwei Jahre verlängert

FF USV-Spielerin Erceg wechselt nach Chicago

FF USV-Spielerin Erceg wechselt nach Chicago
FF USV-Spielerin Erceg wechselt nach Chicago Foto: Jürgen Schere

Der Fußball-Bundesligist FF USV Jena muss ab der kommenden Woche auf Abby Erceg verzichten, verlängert den Vertrag mit der Neuseeländerin aber um zwei Jahre. Die neuseeländische Nationalspielerin wechselt für drei Monate in die amerikanische Soccer League zu den Chicago Red Stars.

 

Jena. Die Abwehrspielerin Abby Erceg, die aktuell mit ihrem Nationalteam auf Länderspielreise in Japan ist, wird der Mannschaft von Trainer Daniel Kraus in den letzten drei Bundesligaspielen fehlen. „In den USA zu spielen, ist eine einmalige Chance. Wir wollen Abby deshalb keine Steine in den Weg legen“, sagt Kai-Uwe Hirsch, Geschäftsführer des FF USV.

Damit kann Kai-Uwe Hirsch aber gut leben, weil Abby Erceg derweil ihren Vertrag beim FF USV Jena um weitere zwei Jahre verlängert hat und nach ihrem USA-Abenteuer zurück an die Saale kommt. „Wir sind froh, dass Abby weiter für uns die gegnerischen Stürmerinnen vom Toreschießen abhält“, sagt Kai-Uwe Hirsch.

Die Partie des FF USV Jena am Sonntag bei Bayer 04 Leverkusen wird somit das letzte Saisonspiel der Neuseeländerin sein.

 

Quelle: FF USV Jena
Foto: Jürgen Schere

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok