Anzeige
FF USV – VfL II 0:0

FF USV Jena punktet gegen Spitzenreiter

Jenas Maren Marie Tellenbröker im Zweikampf mit der Wolfsburger Spielführerin Ereleta Memeti.
Jenas Maren Marie Tellenbröker im Zweikampf mit der Wolfsburger Spielführerin Ereleta Memeti. Foto: Facebook/FF USV Jena

Auch, wenn es gegen den Tabellenführer aus Wolfsburg nicht für den Sieg reichte, mit einer engagierten Leistung sicherte sich der FF USV einen verdienten Punkt.

Jena. Die erste Halbzeit verlief ziemlich ausgeglichen, vielleicht mit leichter Überlegenheit für die Gäste. Nach der Pause investierte Jena etwas mehr in die Offensive, musste aber bis zum Schluss auf die schnellen und gefährlichen Wolfsburgerinnen aufpassen.

Sichere Torhüterleistungen und einige Schüsse auf beiden Seiten, die knapp daneben lagen, sorgten dafür, dass es in einem umkämpften und rassigen Spitzenspiel torlos blieb.

Jena ist mit 31 Punkten weiter auf einem der beiden Aufstiegsplätze, da auch Meppen und Saarbrücken Punkte liegen ließen.



Weiter gehts beim Tabellenletzten in Essen (14. April, 11:00 Uhr) und am Ostersamstag (20. April, 11:00 Uhr) kommt mit dem 1. FC Köln, die Mannschaft, die noch einen Punkt mehr als Jena auf dem Konto hat.

Jena: Hornschuch - Kremlitschka (ab 46. Weiß), Utes, Müller, Schmidt, Julević, Kreil, Arnold, Seiler, Graser, Tellenbröker

Wolfsburg II: Loec - Wittje, Räcke, Krüger, Cordes, Runge, Schumacher, Memeti (ab 57. Baaß), Stenzel (ab 57. Seifert), Lange, Jubel

Zuschauer: 216

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok