Anzeige
U-17-Bundesliga

Jenas Mädels wollen drei Punkte in Kiel

Die  B-Junioren des FF USV Jena wollen auch in Kiel jubeln.
Die B-Junioren des FF USV Jena wollen auch in Kiel jubeln. Foto: Holger Peterlein

Nachdem gleich zwei Wochenenden hintereinander der Ball bei den B-Juniorinnen, um Cheftrainerin Anne Pochert ruhte, geht es dieses Wochenende wieder los. Auswärts wartet am 23. November um 11 Uhr die Mannschaft aus Kiel.

Jena. Im letzten Heimspiel Anfang November noch Potsdam ein 1:0 abgetrotzt, kam Kiel auswärts gegen Magdeburg mit 4:0 unter die Räder und fanden sich nach dem 8. Spieltag auf Platz 7 der Tabelle wieder.

Alleine die Tabellensituation schreibt unseren Mädels die Favoritenrolle zu. Aktuell an der Tabellenspitze wird im letzten Spiel der Hinrunde der nächste Dreier angepeilt. Alle Spielerinnen konnten in den letzten zwei Wochen neue Kraft für die letzten Partien des Jahres sammeln und sind dementsprechend voller Tatendrang. Dennoch wird der Gegner nicht unterschätzt. Vor allem in den ersten Minuten wird Jena mit viel Gegenwehr rechnen müssen. Denn Favoriten stürzt Kiel besonders gern.

Auch wieder an Bord ist Nationalspielerin Franziska Mai, welche gegen England mit einem Assist glänzte. Lea Paulick, welche die komplette zweite Halbzeit das Tor der deutschen U16-Nationalmannschaft hütete, fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus und wird am Samstag die Reise nach Kiel nicht mit antreten. Wie lange sie ausfällt, ist noch fraglich.

„Der Ausfall wiegt schwer und nun muss die medizinische Abteilung Ihre Hausaufgaben machen, damit Lea so schnell wie möglich wieder fit wird“ so Pochert. Weiterhin fallen verletzungsbedingt die Talente Isabel Welke und Laura Siegler aus.

Text: Susann Schmidt

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok