Besonderes Spiel – besondere Dresse

FC Carl Zeiss Jena plant einen besonderen Auftritt

FC Carl Zeiss Jena plant einen besonderen Auftritt
FC Carl Zeiss Jena plant einen besonderen Auftritt Foto: Michael Baumgarten

Der FC Carl Zeiss Jena wird am 26. Juli bei der von den Jenaer Fans mit viel Vorfreude erwarteten Neuauflage des Europapokalspiels bei Newport County AFC in besonderen Trikots auflaufen.

Jena. Der am 13. Mai dieses Jahres gegründete Supporters Trust Jena wird die Mannschaft des FC Carl Zeiss zur Neuauflage des Europapokalspiels bei Newport County AFC mit Dressen ausrüsten, die Erinnerungen an die 1980er Jahre wach werden lassen. 33 Jahre nach dem Viertelfinal-Rückspiel im Europapokal der Pokalsieger werden die Jenaer Fußballer in Wales in altem Stile auftreten.

Das Trikot ist eine Sonderanfertigung, die Ausrüster Intersport gemeinsam mit Adidas auf den Weg gebracht hat. „Wir unterstützen das sehr gern. Es wird auch nur diese 22 Trikots für die Mannschaft geben, die so nicht zu kaufen sind“, sagt Intersport-Chef Michael Meier. Denn: Hinterher sollen die Dresse unter anderem für den guten Zweck versteigert werden. „Es ist eine gemeinsame Aktion mit dem Supporters Trust von Newport County“, sagt Peter Schreiber, der Vize-Präsident des Jenaer Fördervereins. Denn auch die Waliser werden in Sonderanfertigungen spielen. Fünf Jenaer Dresse verbleiben in Wales, dafür erhalten die Jenaer fünf Trikots der Waliser.

FCC-Präsident Lutz Lindemann ist begeistert von dieser Aktion. „Dieses Spiel in Newport ist ein Stück Jenenser Fußballgeschichte - auch meiner eigenen. Der Trust hilft mit seiner Idee, auch unsere aktuellen Spieler dafür zu sensibilisieren“, sagt Lindemann. Denn viele Details des Jerseys werden an die Originale erinnern. „Nur wir haben den Spielern erspart, dass es jene Wolltrikots sind, die bei Regen bis in die Knie hingen“, sagt Lindemann. Dabei wird die Trikotbrust anstelle des sonst üblichen Trikotsponsors etwas anderes zieren - was wird indes noch nicht verraten. Es ist die erste Aktion des gerade gegründeten Supporters Trust Jena, der sich als Verein der Traditionspflege und der Förderung des Nachwuchses beim FCC verschrieben hat. „Es ist schon ein echtes Ausrufezeichen, was der Trust da setzt, und wir als FC Carl Zeiss hoffen natürlich, dass hinterher bei der Versteigerung ein möglichst großer Erlös zusammenkommt“, sagt Lutz Lindemann.

Zumindest ein Trikot gibt es aber völlig umsonst: Denn unter allen, die bis zum Anpfiff in Newport ihren Mitgliedsantrag für den Supporters Trust Jena abgegeben haben, wird ein Dress verlost. Der Jahresbeitrag im Förderverein beträgt symbolische 19,03 Euro. „Uns freut, dass wir alle, Verein und Ausrüster, für unsere Idee begeistern konnten. Es zeigt, was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen“, sagt Peter Schreiber. Kontakt zum Supporters Trust Jena: info@supporters-trust-jena.de. Übrigens, seit dem 15. Juli ist der Supporters Trust über seine eigene Homepage erreichbar: www.supporters-trust-jena.de


Text: Andreas Trautmann
Foto: Michael Baumgarten

Anzeige
Raumausstatter Seyfarth
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok