Anzeige
Erlbeck sieht Rot

0:1-Niederlage: Jena enttäuscht in Schönberg

Jenas Trainer Volkan Uluc: "Meiner Mannschaft fehlte heute die Durchschlagskraft"
Jenas Trainer Volkan Uluc: "Meiner Mannschaft fehlte heute die Durchschlagskraft" Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Der FC Carl Zeiss Jena startet mit einer 0:1-Niederlage beim FC Schönberg 95 ins Fußballjahr 2016.

Jena. Das erste Pflichtspiel des Jahres 2016 startete für den FCC und seine Anhänger, von denen sich knapp 200 Treue auf die längste Auswärtstour ins etwa 500 km von Jena entfernte Schönberg machten, mit einer herben Enttäuschung.

Das entscheidende Tor der Partie fiel schon in der 15. Minute. Der Schönberger Haufe nutzte ein Missverständnis in Jenas Hintermannschaft und traf von der Strafraumkante per Direktschuss.

Nach 90 Minuten stand die Mannschaft von Trainer Volkan Uluc mit leeren Händen da und musste neben der 0:1-Niederlage bei den Nordwestmecklenburgern auch noch den Verlust von Niclas Erlbeck verkraften. Dieser wurde nach einer Stunde Spielzeit wegen groben Foulspiels mit glatt Rot vom Platz gestellt.

Jena: Pieles - Krstic, Gerlach, Reimann, Vojvoda (76. Crnomut) - Starke, Eckardt (C), Erlbeck (60. RK), Mergel (60. Giebel) - Nattermann (76. Böhler), Pieles

Tore: 1:0 Haufe (15.)
Zuschauer: 811

Quelle: FC Carl Zeiss Jena


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok