Anzeige
Spielerkarussell dreht sich

Bock, Düzel, Müller verlassen Jena

Das Spielerkarussell beim FC Carl Zeiss Jena dreht sich erneut.
Das Spielerkarussell beim FC Carl Zeiss Jena dreht sich erneut. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Dominik Bock und Can Düzel verlassen den FC Carl Zeiss Jena. Vertragsauflösung auch bei Felix Müller.

Jena. Der Viertligist FC Carl Zeiss Jena hat mit Blick auf die neue Saison weitere Personalentscheidungen getroffen.

Die noch bis 2022 laufenden Verträge mit Dominik Bock (26) und Can Düzel (22) wurden im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst.



Nach Eckardt: Auch Bock und Müller zum ZFC

Dominik Bock wird zukünftig für den ostthüringischen Regionalligisten ZFC Meuselwitz die Fußballschuhe schnüren, für den in der kommenden Saison auch wieder der zuletzt nach Zipsendorf ausgeliehene Felix Müller spielen wird. Dessen Vertrag beim FCC wurde ebenfalls aufgelöst.

Darüber hinaus den FC Carl Zeiss Jena verlassen wird Can Düzel, der seine Zukunft nicht mehr beim FCC sieht.



FCC-Sportdirektor Tobias Werner: „Wir haben alle drei Entscheidungen gemeinsam mit den Spielern getroffen und wünschen ihnen für ihre sportliche wie private Zukunft alles Gute.“

Das gilt insbesondere für die gebürtigen Saalfelder Dominik Bock. Der aus der FCC-Jugend kommende, gelernte Mittelstürmer trug seit seinem Debüt im April 2013 in insgesamt 144 Partien, das Zeiss-Dress und erzielte dabei 26 Tore.

Quelle: FC Carl Zeiss Jena


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok