Wichtige Punkte geholt

1:0 in Meppen: Klassenerhalt für Jena greifbar

Kopfballduell zwischen dem Jenaer Torschützen Maximilian Wolfram und dem Meppner Luka Tankulic.
Kopfballduell zwischen dem Jenaer Torschützen Maximilian Wolfram und dem Meppner Luka Tankulic. Foto: imago images/Werner Scholz

Der FC Carl Zeiss Jena gewinnt am Samstagnachmittag beim SV Meppen mit 1:0 (1:0) und sichert sich damit drei weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Meppen/Jena. Der FC Carl Zeiss Jena zeigte von Beginn an, dass sie gewinnen wollten und sich nicht auf Rechenspiele durch die Ergebnisse anderer Teams verlassen wollten.

Nachdem Meppen versuchte etwas offensiver zu werden, ging das Kwasniok-Team nach einer reichlichen halben Stunde durch Maximilian Wolfram in Führung (32.). Bis zur Pause passierte nichts Zählbares mehr.

Im zweiten Spielabschnitt verteidigte der FCC den kostbaren Vorsprung, aber nicht nur mit Defensive, sondern mit kontrollierter Offensive. Der erlösende zweite Treffer gelang nicht, so musste Jena bis zum Schlusspfiff zittern.



Mit dem Sieg steht der FCC nun wieder über dem „Strich“ und kann das Saisonziel aus eigener Kraft schaffen.

Nun kommt es zum Saisonausklang am nächsten Samstag (18. Mai, 13:30 Uhr) im Jenaer Paradies zum Duell zweier Traditionsvereine zwischen dem FCC und den „Sechzigern“ aus München. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt für Jena sicher geschafft.

Meppen: Gies - Jesgarzewski, Komenda (ab 82. Kremer), Amin (ab 58. Tankulic), Granatowski, Wagner, Piossek (ab 75. Possipal), Kleinsorge, Puttkammer, Undav, Proschwitz

Jena: Coppens - Grösch, Felix Brügmann (ab 89. Weiß), Eckardt, Fassnacht, Kübler, Schüler, Volkmer, Starke, Schau (ab 68. Bock), Wolfram (ab 81. Eismann)

Tore: 0:1 Wolfram (32.)

Zuschauer: 8.692

Text: Steffen Langbein

Anzeige
Rechtsanwaltskanzlei Schwerin & Weise-Ettingshausen Partnerschaftschaft
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok