5:3 gegen Süßen

Jenas SCHOTT-Damen holen ersten Saisonsieg

Jenas doppelt erfolgreiche Spielerin Olena Nalisnikovska.
Jenas doppelt erfolgreiche Spielerin Olena Nalisnikovska. Foto: Verein

Die Tischtennis-Damen des SV SCHOTT Jena gewannen am Sonntag gegen die TTG Süßen mit 5:3 und holten ihren ersten Saisonsieg.

Jena. Gut erholt von der deftigen 1:7-Schlappe zum Saisonauftakt gegen die DJK SB Stuttgart vor einer Woche präsentierten sich am Sonntag die Damen des SV SCHOTT. Ihnen gelang in eigener Halle ein überraschender 5:3-Erfolg über die bis dato ungeschlagene TTG Süßen.

Zwar mussten die Gäste aus dem Schwäbischen auf ihre Spitzenspielerin Katharina Sabo verzichten, doch auch auf Jenaer Seite fehlten erneut Yousra Helmy und Daria Semenova, sodass die etatmäßige Nummer drei Olena Nalisnikovska wieder die Spitzenposition besetzte. Die junge Ukrainerin wurde dieser Rolle mit zwei ungefährdeten Siegen auch voll und ganz gerecht.



Maya Kunats überzeugte mit einem nervenstarken 3:1-Sieg über Abwehr-Nachwuchshoffnung Lea Lachenmayer. Sowohl im ersten wie im vierten Satz wehrte Kunats beim Zwischenstand von 8:10 je zwei Satzbälle ab und siegte am Ende 3:1.

Die Nerven behielt auch Margarita Tischenko bei ihrem ersten Saisonsieg über Livia Drotarova, der mit 11:9 im Entscheidungssatz kaum knapper hätte ausfallen können.

Weit weniger Mühe hatte Katharina Bondarenko-Getz mit Ann-Katrin Ziegler, der nächsten Abwehrspielerin in Reihen der Gäste, die sie in drei Sätzen in Schach hielt.



Mit fünf Siegen in Folge fuhren die Jenaer Damen frühzeitig den Sieg ein. Dass im pandemiebedingten „Durchspielen“ aller Einzel dann noch drei Zähler an die Gäste gingen, stellte am Ende nur noch Ergebniskosmetik dar.

Glücklich ist man im Lager des SV SCHOTT nicht nur über den ersten Saisonsieg, sondern auch die Aussicht, in den kommenden Spielen wieder Yousra Helmy einsetzen zu können. Alle Unterlagen, die ihr eine Einreise ermöglichen, liegen mittlerweile vor.

Zum vollständigen Spielbericht der Partie gegen die TTG Süßen: https://bit.ly/3lgDCQS

Quelle: SV SCHOTT Jena

Anzeige
Ingo G. Dix
Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok