Anzeige
Probetraining bei den Jenaer Hanfrieds

Jenas starke Männer verzweifelt gesucht

Jenas starke Männer verzweifelt gesucht
Jenas starke Männer verzweifelt gesucht Foto: Arne Roßmann

Zu wenig Schwergewichte zeigen Interesse am Sport. Dabei werden sie zum Start der Trainingssaison vor allem im American Football gesucht. Jenas Team braucht dringend Unterstützung in der Verteidigung. Bei einem Probetraining zeigten einige motivierte Neulinge ihr Können.

Jena. Am vergangenen Sonntag fand im Sportpark Lobeda­-West ein Probetraining für alle Interessierten des American Football statt. Unter dem Motto „Try Out –Training für Jedermann“ durften sich die Anwesenden unterschiedlicher Altersgruppen an verschiedenen Übungen ausprobieren. Dabei wurden sie gleich von mehreren Coaches unterstützt.

Probetraining bei den Handfrieds in JenaProbetraining bei den Handfrieds in JenaDoch das Team der Jenaer Hanfrieds sucht weiterhin nach geeignetem Spielerzuwachs. Beispielsweise in der Defensive werden Neuzugänge verzweifelt erwartet. Hier sind vor allem kräftige Kerle gefragt, welche die nötige Stärke und Masse mitbringen, um sich der gegnerischen Offensive in den Weg zu stellen. Aber auch an der sogenannten Offensive Line mangelt es an durchsetzungsfähigen Spielern.

Doch laut Jörg Hofmann, dem Headcoach des Football­-Teams, sei es recht schwierig geeignete Männer für die entsprechenden Positionen zu finden. Gründe dafür sieht er zum einen im mangelnden Selbstbewusstsein der Schwergewichte und zum anderen in deren Verhältnis zum Sport im Allgemeinen.

Viele Menschen haben Angst, sich bei sportlichen Aktivitäten in der Öffentlichkeit zu blamieren. Dabei bietet der American Football betroffenen Personen die einzigartige Möglichkeit, ihr Gewicht aktiv in den Mannschaftssport einzubringen, ohne sich aufgrund der überschüssigen Pfunde fehl am Platz zu fühlen.

Natürlich ist das Team über jede Unterstützung erfreut und sucht auch auf anderen Positionen ambitionierte Neu-­ und Quereinsteiger. Jörg Hofmann betonte allerdings, dass vor allem Spieler gesucht seien, welche sich aktiv in das Team integrieren möchten und mit diesem auch ausdauernd etwas bewirken wollen.

Text: Maxi Stiebritz
Fotos: Arne Roßmann (1), Maxi Stiebritz (1)

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok