Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.10.2015

Teilen auf

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 07.10.2015

Jena

Jena-Nord


Von Fahrbahn abgekommen

Eine 34-jährige Ford-Fahrerin war am Mittwochmorgen gegen 08.45 Uhr im Rautal von Closewitz in Richtung Jena unterwegs. Nach einem Kurvenbereich kam sie aufgrund von Unaufmerksamkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der linken Schutzplanke. Verletzt wurde niemand.

Am Ford Focus entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro, hinzu kommt Sachschaden an den Schutzplanken in Höhe von 2.500 Euro.

Jena-Zwätzen

Wegen Reh gestürzt

Leicht verletzt wurde in der Nacht zu Mittwoch gegen 01.00 Uhr ein 15-Jähriger, als er mit seiner ETZ 125 den Jägerberg aus Rödingen in Richtung Jena befuhr. Am Beginn einer 30iger Zone bremste er sein Moped ab. In diesem Moment überquerte ein Reh die Straße. Er versuchte auszuweichen, bremste stark, kam ins Rutschen und stürzte. An der ETZ gab es Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Jena-Ost

Von der Straße abgekommen

Am Dienstag gegen 21.00 Uhr ist ein 50-Jähriger mit seinem Subaru Am Steinborn zuerst nach links von der Straße abgekommen und gegen einen Zaun gefahren. Das Auto rammte einen dahinter befindlichen Steingrill sowie eine Kiefer. Anschließend kippte es auf die Seite.

Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro am Fahrzeug, dass nur noch als Schrott zu verwerten ist. Der Fahrer schilderte später gegenüber Polizeibeamten, dass er einen „Blackout“ gehabt hätte.

Jena-Kernberge

Zwei Pkws fuhren aufeinander

10.000 Euro Sachschaden gab es, als am Mittwoch um 14.20 Uhr in der Stadtrodaer Straße in Höhe Stadion zwei PKWs aufeinander fuhren. Die erste Fahrerin eines Seat hatte bei Gelb abgebremst und angehalten, die Fahrerin des nachfolgenden Audis A3 wollte noch weiterfahren und prallte auf das Heck des Seat.

Jena-Zentrum

Faustschlag ins Gesicht

Ein 47-jähriger polizeibekannter und wohnsitzloser Mann aus Jena hat am Mittwochmorgen in der Goethe Galerie Passanten belästigt. Als ein 45 Jahre alter Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf ihn zuging, um ihn anzusprechen, erhielt er einen Faustschlag ins Gesicht. Ein Atemalkoholtest beim Beschuldigten verlief negativ. Gegen ihn läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Jena-Lobeda

Körperverletzung und Beleidigung

Eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung wurde auch am Dienstagabend an einem Einkaufsmarkt in der Erlanger Allee aufgenommen. Dort hatte ein 37-jähriger Mann die Bäckereimitarbeiterinnen sowie Kunden angepöbelt.

Eine Angestellte des Marktes sprach ihn daraufhin an, erinnerte ihn an das gegen ihn bestehende Hausverbot und verwies ihn des Geländes. Dennoch beleidigte er weitere Personen und griff auch den Ladendetektiv tätlich an, der der Angestellten zu Hilfe geeilt war.

Jena-Stadtgebiet

Seltsame Symbole am Hoftor

Eine Frau aus Jena hat sich Dienstagabend an die Polizei gewandt, weil sie eigenartige Kreidezeichen an ihrem Hoftor bemerkt hatte. Es handelt sich dabei um die Ziffer 5, ein “Komma” und eine Leiter, durch die ein Pfeil nach unten zeigt.

Ob es sich dabei um sogenannte Gaunerzinken handelte, mit denen sich Kriminelle gegenseitig informieren, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Die Frau hat die Symbole aus Sorge sofort entfernt und auch nicht fotografiert.

Anzeige

SHK

Thalbürgel

Audi A6 gestohlen

In Thalbürgel im Saale-Holzland-Kreis ist ein Audi A6 Avant gestohlen worden. Das Auto, Baujahr 2009, hatte einen Wert von 15.000 Euro und stand in der Nacht zu Dienstag in Gniebsdorf. Am Morgen war es dann spurlos verschwunden.

Hermsdorf

Unfallflucht

Dienstagvormittag gegen 09:20 Uhr hörte eine Zeugin in der Beethovenstraße einen lauten Knall. Als sie anschließend auf der Straße nachsah, stellte sie fest, dass gerade ein Fahrzeug zwei weitere parkende Pkws beschädigt hatte.

Doch anstatt sich um den verursachten Schaden zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle pflichtwidrig in Richtung Naumburger Straße. An den geparkten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Das flüchtige Fahrzeug, ein hellbrauner älterer Pkw Ford mit SHK-Kennzeichen, müsste ebenfalls im Frontbereich beschädigt sein.

Die ermittelnde Polizeiinspektion Saale-Holzland erbittet nun Zeugenhinweise unter der Rufnummer 046428/640 oder an den Kontaktbereichsdienst in Hermsdorf unter der 036601/41418.

Autobahn

Hermsdorf

Spurwechsel endet im Unfall

Ein 28-jähriger Opel-Fahrer aus Gera wollte heute Morgen auf der A 4 in Richtung Erfurt am Hermsdorfer Kreuz auf die A 9 wechseln. Viel zu spät entschied er sich für einen Spurwechsel nach rechts auf den Abzweig zur A 9 und kollidierte frontal mit dem Fahrbahnteiler.

Ein Verkehrszeichen wurde herausgerissen und verteilte sich mit weiteren Trümmerteilen auf der Fahrbahn. Zwei weitere Fahrzeuge wurden beim Überfahren dieser beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 13.000 EUR.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland


© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net