Polizeibericht für Jena und den SHK vom 27.08.2015

Teilen auf

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 27.08.2015

Jena

Jena-Nord

Schwerverletzter Mopedfahrer

In der Closewitzer Straße sind am Donnerstagmorgen gegen 07.30 Uhr ein Peugeot und ein Mopedfahrer kollidiert. Dabei erlitt der 79-jährige Mopedfahrer schwere Verletzungen.

Der 47-jährige Peugeotfahrer kam aus der Ausfahrt der Tiefgarage und wollte nach links auf die Closewitzer Straße auffahren. Aufgrund der Baustelleneinrichtung war seine Sicht eingeschränkt und er übersah den von links kommenden Mopedfahrer.

Beim Zusammenstoß rutschte der Mopedfahrer auf den Gehweg, und stieß gegen einen geparkten Seat. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Jena-Lobeda

Gegen Laternenmast gefahren

Ein 33 Jahre alter Radfahrer befuhr am Donnerstag kurz nach 05.00 Uhr den Sommerweg (frei für Fußgänger und Radfahrer) aus Richtung Fregestraße in Richtung Saalebrücke Lobeda /Göschwitz.

Aus unbekannter Ursache kam er auf dem abschüssigen, unbefestigten Weg nach rechts ab und stieß frontal gegen einen Laternenmast. Er wurde in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert.

Jena-Zentrum

Betrunkener Radfahrer gestürzt

Am Teichgraben wollte ein 25-jähriger betrunkener Radfahrer in der Nacht zu Donnerstag um 00.30 Uhr über einen 12 cm hohen Bordstein fahren. Er stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu.

Ein Atemtest ergab bei dem jungen Mann 1,8 Promille, was eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr nach sich zog.

Jena-Ost

Vorfahrt genommen

In der Karl-Liebknecht-Straße kollidierten am Mittwoch um 16.40 Uhr ein VW und ein Motorradfahrer. Die 36-jährige Pkw-Fahrerin wollte An der Leite auf die Karl-Liebknecht-Straße auffahren und beachtete dabei die Vorfahrt des Motorrads nicht. Der 34 Jahre alte Motorradfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu.

Bei dem Unfall gab es Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Jena-Süd

Mit 1,7 Promille auf dem Rad

Einen alkoholisierten Radfahrer hielten Beamte kurz nach 2.00 Uhr in der Kahlaischen Straße an. Er hatte kein Rücklicht eingeschaltet und fuhr auf dem Gehweg in Schlangenlinien.

Ein Atemalkoholtest ergab über 1,7 Promille. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige aufgenommen.

Autobahn

Tautendorf

Geschwindigkeitskontrolle

Am Mittwoch wurde in den Morgen- bis Mittagsstunden auf der A 9 zwischen Lederhose und Hermsdorf-Süd für knapp sechs Stunden wieder einmal die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrolliert. 150 Fahrzeuge fuhren schneller als die hier zulässigen 130 km/h. Tagesschnellster war gestern ein Pkw mit 191 km/h.

113 Bußgeldverfahren werden eingeleitet und zehn Fahrzeugführer dürfen ihren Führerschein demnächst für einen Monat abgeben.

Laasdorf

Lkw-Ladung entwendet

Am Donnerstagmorgen stellte der 42-jährige Fahrzeugführer eines polnischen Lkw fest, dass sein Anhänger aufgebrochen wurde. Er hatte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz der A 4, nahe Jena-Lobeda, in Richtung Frankfurt/Main zur Nachtruhe abgestellt.

Das Schloss des Anhängeraufbaus war zerstört und es fehlten Kartons mit ca. 250 Paar Schuhen. Der Beuteschaden beläuft sich auf knapp 12.500 Euro. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: LPI Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net