Polizeibericht für Jena und den SHK vom 25.08.2015

Teilen auf

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 25.08.2015

Jena

Jena-Lobeda

Auto gerammt

Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro verursachte ein unbekannter Autofahrer in der Nacht zum Dienstag, als er einen Nissan Primera rammte, der in der Richard-Sorge-Straße vor dem Haus abgestellt war.

An dem Nissan wurden der Stoßfänger abgerissen und zerkratzt, eine Kennzeichenleuchte herausgerissen, die Hecklappe zerkratzt und der Auspuff verbogen.

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 03641-81 1123 an die Polizei zu wenden.

Jena-Lobeda

Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Am Montag gegen 16.00 Uhr stießen in der Lobedaer Straße ein Mazda und ein Landrover zusammen. Am Zubringer zur Stadtrodaer Straße beabsichtigte der Fahrer des Landrovers nach links an der Einmündung abzubiegen und musste wegen Gegenverkehrs anhalten.

Der Mazdafahrer, der dahinter fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Mit 15.000 Euro entstand erheblicher Sachschaden.

Jena-Lobeda

Mit Eiern gegen Hauswand

Zwischen Freitag und Sonntag haben Unbekannte rohe Eier und Farbbeutel gegen die Hauswand eines Seniorenheimes in der Carolinenstraße geworfen. Letztere hinterließen bräunliche Flecken am Außenputz.

Der Schaden wird mit 1.000 Euro beziffert.

Quelle: LPI Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net