Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 05.11.2014

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 05.11.2014

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 05.11.2014

Jena:

Jena-Ost

Radfahrer mit Drogen unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle zweier Radfahrer fanden Polizisten gestern in den frühen Morgenstunden gegen 03:00 Uhr knapp drei Gramm Marihuana. Die Beamten hatten die zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren in der Jenaer Karl-Liebknecht-Straße angehalten.

Der 26-Jährige gab an, keine Personaldokumente bei sich zu haben. Bei der folgenden Durchsuchung fanden die Beamten in seinem Rucksack die Drogen. Er muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Jena-Zentrum

Unfall am Löbdergraben

Nachdem ein 35-jähriger Autofahrer auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren war, musste gestern in Jena gegen 17:00 der Löbdergraben
kurz nach der Ampel in Höhe Saalstraße vorübergehend halbseitig gesperrt werden.

Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Da das Auto des Unfallverursachers nicht mehr fahrbereit war, kam es bis zur Bergung vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. Wegen auslaufender Flüssigkeiten wurde die Feuerwehr hinzugerufen.

Der Schaden an beiden Fahrzeuge wird derzeit auf ca. 6.000,- Euro geschätzt.

SHK:

Hummelshain

Leicht verletzt bei Verkehrsunfall


Leicht verletzt wurde am Dienstnachmittag gegen 13:30 Uhr eine junge Frau auf der Straße von Hummelshain nach Kahla. Auf der kurvenreichen Strecke kam ihr in einer Linkskurve ein Fahrzeug entgegen, was teilweise auf ihrer Fahrspur war.

Da ein Ausweichen nicht mehr möglich war, kam es zu einer Kollision zwischen beiden Autos. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Die verletzte Frau, aus dem Saale-Orla-Kreis, wurde zur Behandlung nach Jena ins Krankenhaus gebracht.

Geschwindigkeitskontrollen

Am Dienstag wurden im Saale-Holzland-Kreis in der Ortschaft Schlöben und Wetzdorf Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt haben über 900 Fahrzeuge die zwei Messstellen passiert.

In Schlöben war der Tagesschnellste mit 68 km/h gemessen worden. Dieser Kraftfahrer und noch ein weiterer werden ihren Führerschein für einen Monat abgeben müssen, da auf diesen Streckenabschnitt nur 30 km/h erlaubt sind. In Wetzdorf war der Tagesschnellste bei erlaubten 50 Km/h mit 82 km/h durch die Ortschaft gefahren.

Weitere 115 Kraftfahrer bekommen von der Bußgeldstelle in Artern einen Bußgeldbescheid mit einem Verwarngeld bis 35 Euro bzw. einem Bußgeld mit mehr als 40 Euro sowie einem Punkt.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok