Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.10.2014

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.10.2014

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 07.10.2014


Jena

Jena-Winzerla


Wohnungsbrand

Zu einen Wohnungsbrand musste die Jenaer Feuerwehr am Montagnachmittag in die Schrödinger Straße ausrücken. Wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung musste eine Person ins Klinikum eingeliefert werden. Die evakuierten Hausbewohner konnten nach einer halben Stunde wieder zurück in ihre Wohnungen. Über die Höhe der Sachschäden liegen noch keine Angaben vor.

Jena-Zentrum

Einbruch in Büroräume

In der Zeit von Freitag, 03.10. 23:00 Uhr bis Sonntag, 05.10.2014 14:45 drangen Diebe gewaltsam in ein Bürogebäude in der Jenaer Innenstadt ein. Mit massiver Gewalt wurden mehrere Türen aufgebrochen und Büroräume auf mehreren Etagen durchwühlt. Dabei entstand ein Sachschaden von mehr als 3.000 EUR. Was die Diebe insgesamt erbeutet haben, wird erst klar sein, wenn alle betroffenen Firmen sich einen Überblick verschafft haben.


SHK

Hermsdorf

Am Steuer eingeschlafen und Unfall gebaut

Ein 26-jähriger Skoda Fahrer aus dem südlichen Heidekreis ist Montag in den Morgenstunden auf der A 9 kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz kurz eingeschlafen und auf einen Lkw aufgefahren. Während der Sekunden des Schlafes kam der Mann nach rechts von seiner Fahrbahn ab und fuhr wegen der höheren Geschwindigkeit auf einen Lkw auf. Dabei fuhr der Pkw bis in Höhe des Armaturenbretts unter den Sattelanhänger des Lkws.

Glücklicherweise blieb er dabei unverletzt. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 EUR. Gegen den jungen Mann wurde Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Quelle: FF/LPI Jena/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok