Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 11.09.2017

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 11.09.2017

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 11.09.2017

Jena

Jena-Lobeda

Fahrrad geklaut

Im Laufe des Freitages entwendeten bisher unbekannte Täter ein hochwertiges Rad in der Brüsseler Straße. Der Besitzer des Rades der Marke Müsing im Wert von 3.800 Euro hatte dies vor der Firma angeschlossen und musste am Nachmittag den Verlust feststellen.

SHK

Eisenberg

Motorradfahrer leicht verletzt

Am Sonntag war ein 28-jähriger Motorradfahrer nicht mit der erforderlichen Aufmerksamkeit im Straßenverkehr unterwegs und verletzte sich dadurch leicht.



Der Mann befuhr gegen 18 Uhr die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Schützenplatz und bemerkte zu spät, das der unmittelbar vor ihm fahrende Pkw Fiat nach links abbiegen wollte. Er fuhr mit seiner Honda seitlich in das abbiegende Fahrzeug. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Autobahn

Laasdorf

Auf Schilderwagen aufgefahren

In den heutigen Montagmorgenstunden befand sich auf der A 4, nahe Laasdorf eine Tagesbaustelle. Dadurch war die linke Fahrspur mit einem Schilderwagen abgesperrt. Der 29-jährige Fahrer (Leipzig) eines Kleintransporters Citroen bemerkte die Sperrung zu spät und fuhr auf den Schilderwagen auf. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro.

Quelle: Polizei Jena/PI Saale Holzland/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige