Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 16.07.2017

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 16.07.2017

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 16.07.2017

Jena

Jena-Zentrum

Radfahrer mit 1,64 Promille

Am Samstagabend gegen 21:45 Uhr befuhr ein 64-jähriger Fahrradfahrer den Lutherplatz in Richtung Anger. Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der Radfahrer mit 1,64 Promille am Straßenverkehr teilnahm. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Jena-Wöllnitz

Unter Alkohol am Steuer

Am Samstag gegen 20:45 Uhr wurde Am Stadion ein 59-jähriger Fahrer eines Pkw kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er sein Auto mit 1,38 Promille führte. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Jena-Zentrum

Einbruch in Geschäft

In der Nacht vom Freitag zum Samstag wurde in der Saalstraße in ein Geschäft eingebrochen und Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Jena unter 03641-810 entgegen.

SHK

Serba


Kollision mit Traktor

Am Freitag gegen 12:45 Uhr ereignete sich in Serba, Ortsteil Trotz, in Fahrtrichtung Hermsdorf ein folgenschwerer Unfall. Ein 29-jähriger Traktorfahrer, der einen Anhänger zog, wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Hierbei übersah der Mann, dass sich neben ihm bereits ein überholender Pkw Ford befand.

In der Folge musste der Ford-Fahrer eine Notbremsung durchführen, kollidierte aber dennoch mit dem Heck des Anhängers. Bei dem Aufprall wurden ein 6-jähriges Mädchen, deren 37- jährige Mutter, welche auf der Rückbank des Fords saßen und der 8-jährige Sohn auf dem Beifahrersitz verletzt. Beide Kinder wurden in ein Krankenhaus gebracht.



Der Familienvater und ein weiterer 3-jähriger Sohn im Pkw blieben unverletzt. Auch der Traktorfahrer selbst klagte über Rückenschmerzen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Es entstanden Sachschäden von mindestens 7.000 Euro. Die Fahrbahn war für ca. 1 Stunde voll gesperrt.

Dornburg

Von der Straße gekommen

Am Freitag gegen 14:45 Uhr kam eine 26-jährige Frau beim Befahren einer Linkskurve zwischen Jena und Dornburg auf den Randstreifen. Der Pkw Opel geriet hierbei außer Kontrolle und fuhr hangabwärts in einen Graben.

Die junge Frau wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die B88 musste zur Bergung des Pkw kurzzeitig gesperrt werden.

Gernewitz

Betrunken Unfall verursacht

Am Freitag gegen 18 Uhr kam ein 29-jähriger Bulgare beim Befahren einer Rechtskurve auf der L1077 zwischen Laasdorf und Gernewitz mit seinem Pkw VW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Pkw Audi. Ein weiteres Fahrzeug konnte noch ausweichen und touchierte nur einen Leitpfosten.

Hierbei wurde der Unfallverursacher und ein Mitfahrer des VW schwer, ein weiterer Insasse leicht und der Audi-Fahrer ebenfalls leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mindestens 35.000 Euro.

Beim Unfallverursacher wurde im Rahmen der Unfallaufnahme Atemalkoholgeruch festgestellt, ein Test ergab 1,64 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten. Den Mann erwarten nun Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige