Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 10.09.2014

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 10.09.2014

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 10.09.2014


Jena

Jena-Ost

Radfahrerin kollidiert mit Auto

Ein Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem PKW ereignete sich am Dienstag gegen 14.00 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße. Ein 30- Jähriger befuhr mit seinem Skoda die Karl-Liebknecht-Straße stadteinwärts.

Eine 17-jährige Radfahrerin fuhr in dieselbe Richtung. Als sich der PKW etwa in Höhe des Fahrrades befand, gab die Radfahrerin ein Handzeichen und zog nach links, um auf die andere Straßenseite zu wechseln. Der Autofahrer musste eine Vollbremsung einleiten. Trotz Bremsung und Ausweichmanöver kam es zu einer Berührung zwischen dem Auto und der Radfahrerin, wobei sich die Radfahrerin leicht verletzte.

Die Beifahrerin im Skoda wurde bei der Vollbremsung ebenfalls leicht verletzt. Der Schaden am Fahrzeug wurde mit ca. 200 Euro beziffert.

Gesucht werden Unfallzeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere wird der Fahrer eines SUV, der sich hinter dem Skoda befand, gebeten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Hinweise erbeten an die Polizei in Jena unter der Rufnummer 03641-810.


SHK

A 4 bei Jena

Unfall mit zwei Lkw und zwei Pkw

Auf der A 4 kurz nach der Anschlussstelle Jena-Göschwitz in Richtung Frankfurt/M. ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 15.10 Uhr ein Unfall. Beteiligt waren zwei Pkw und zwei Lkw.  Die zwei Pkw-Fahrer trugen dabei leichte Verletzungen weg.

Da größere Mengen Kühlflüssigkeit aus einem der Lkws ausgelaufen war, welche gebunden und beseitigt werden mussten, entstand ein kilometerlanger Stau.


Quelle: LPI Jena/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok