Anzeige

Polizeibericht vom 23.03.2014

Polizeibericht vom 23.03.2014

SHK



Kahla


Verkehrsunfall mit schwer verletztem Moped-Fahrer

Am Samstagmorgen gegen 08.35 Uhr stürzte ein 70-jähriger Mopedfahrer in Kahla, als er von der Christian-Eckard-Straße in die Franz-Lehmann-Straße abbiegen wollte. Der Mann fuhr offensichtlich auf regennasser Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit, sodass er ohne Zutun eines anderen Verkehrsteilnehmers zu Fall kam und sich dabei an den Beinen schwer verletzte.

Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin leistete Erste Hilfe und verständigte über Notruf die Rettungsleitstelle. Am Moped des Mannes aus Kahla entstand bei dem Sturz nur geringer Sachschaden.



Entwendetes Motorrad in Jena aufgefunden

Sonntagmorgen gegen 03.40 Uhr entdeckten mehrere Zeugen in der Stadtrodaer Straße in Jena in Höhe der Abfahrt Burgau ein Motorrad, welches im Straßengraben lag. Zwei männliche Personen flüchteten sofort von diesem in Richtung einer Garagenanlage in der Nähe. Eine sofort eingeleitete Suche nach den beiden Männern (beschrieben als 15- bis 20-jährig, einer davon mit einer olivgrünen Jacke bekleidet) verlief erfolglos.

Bei der Prüfung des Sachverhaltes wurde anschließend festgestellt, dass das Motorrad zuvor aus einer Garage in Kahla, An der Ziegelei, entwendet wurde. Hinweise zu den Tätern nehmen der Inspektionsdienst der LPI Jena unter Telefon: 03641-810, die Polizeistation Kahla unter Telefon: 046424-8440, sowie die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 entgegen.



Dornburg
 
 
Bei nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle verloren

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verunfallte am Freitag gegen 22.35 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer auf der Landstraße von Willsdorf nach Dornburg. Der junge Mann kam mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, wobei er sich leicht verletzte.
Am Fahrzeug entstand hierbei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.



Stadtroda
 

Alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen

Sonntagmorgen gegen 01.00 Uhr wurde ein 63-jähriger Pkw-Führer durch Beamte der Polizeiinspektion Saale-Holzland in Stadtroda in der Geraer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,82 Promille. Da der Mann anschließend nicht bereit war einen kostenfreien Atemalkoholtest auf der Dienststelle auf einem gerichtsverwertbaren Gerät durchzuführen, wurde eine Blutentnahme veranlasst.


Den Mann aus Greiz erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 €, die durch die Blutentnahme erheblich erhöhten Verfahrenskosten, mindestens ein Monat Fahrverbot, sowie vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

 

 

 


Hermsdorf
 

Einbrüche in Gartenlauben einer Kleingartenanlage

In der Zeit von Freitagmittag gegen 12.00 Uhr bis Samstagmorgen gegen 10.30 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter insgesamt vier Gartenlauben in der Kleingartenanlage Schillerstraße in Hermsdorf teilweise gewaltsam geöffnet. Als Beutegut konnte durch die Eigentümer bislang ein CD-Player benannt werden. Der Sachschaden an den beschädigten Türen beträgt insgesamt ca. 100 €.

Der Kontaktbereichsdienst in Hermsdorf (Telefon: 036601-41418), sowie die Polizeiinspektion Saale-Holzland (Telefon: 036428-640) nehmen Hinweise zum Täter entgegen.



Reifen zerstochen
 
In der Zeit von Freitagabend gegen 19.00 Uhr bis Samstagmittag gegen 12.30 Uhr zerstach ein bislang unbekannter Täter zwei Reifen eines in der Straße Am Stadion in Hermsdorf geparkten Pkw. Das Fahrzeug war ordnungsgemäß in Höhe der Hausnummer 14 durch den 37-jährigen Halter abgestellt worden. Der Sachschaden beträgt ca. 300 €.

Täterhinweise können an den Kontaktbereichsdienst in Hermsdorf unter Telefon: 036601-41418 und die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 gerichtet werden.



Eisenberg
 

Mutwillige Zerstörung

In der Nacht von Freitag zu Samstag beschädigten bislang unbekannte Täter ein Verkehrsschild (Vorfahrtszeichen 306) an der Kreuzung Carl-v.-Ossietzky-Straße/Hohe Straße. Zudem wurden weiter der Walter-Rathenau-Straße entlang mehrere Betonmülleimer umgeworfen, sowie einige Wassereinlaufgitter am Fahrbahnrand gelöst.

Hinweise zu den Tätern können an die Polizeistation Eisenberg unter Telefon: 036691-750 und die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon: 036428-640 gerichtet werden.
 

 

 

Quelle: PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok