Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 18.05.2017

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 18.05.2017

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 18.05.2017

Jena

Jena-Nord

Autos kollidierten

Je 3.000 Euro Sachschaden gab es am Mittwoch um 14.25 Uhr im Kreuzungsbereich Nordfriedhof/Hufelandweg. Zwei Pkw-Fahrerinnen kollidierten dort miteinander. Beide Fahrerinnen gaben zu Protokoll, dass die jeweils andere zu weit links fuhr.

Jena-Ost


Schule verunstaltet

In der Nacht zum Donnerstag wurde von Unbekannten mehrere großflächige Graffiti mit linksmotiviertem Inhalt an die Hauswand des Anger-Gymnasiums geschmiert. Der Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro.



Jena-Nord

Mopedfahrer verletzt

Ein 17-jähriger Mopedfahrer wurde bei einem Unfall am Mittwoch gegen 18.20 Uhr in der Wiesenstraße leicht verletzt. Ein LKW kam aus der Ausfahrt des EDEKA-Marktes und hätte ihm die Vorfahrt gewähren müssen.

Um dem Zusammenstoß zu verhindern, wich der 17-Jährige auf die Gegenfahrbahn aus und stürzte. Das Moped wurde gegen ein weiteres Auto geschleudert, an dem ein Schaden von 3.000 Euro zu verzeichnen war. Das Moped wurde mit einem Schaden von 3.000 Euro komplett beschädigt.

Der eigentliche Unfallverursacher verließ die Unfallstelle in Richtung Stadt und hielt nicht an. Er beging damit Unfallflucht. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige