Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 22.11.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 22.11.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 22.11.2021

Jena

Jena-Göschwitz

Verwirrte Frau gerettet

Eine 89-Jährige war am Sonntagnachmittag auf Irrwegen unterwegs. Ein Zeuge meldete, dass eine ältere Dame auf mitten der Bundesstraße 88 umherirrt. Die Frau befand sich nach Aussagen des Zeugen von Jena Richtung Maua und lief hier auf der stadteinwärts führenden Spur rechtsseitig.

Weil ein besorgter Autofahrer die 89-jährige Dame an Bord seines Fahrzeuges nahm und sie in Sicherheit brachte, um die Frau anschließend an die eingesetzten Polizeikräfte zu übergeben, konnte größerer Schaden abgewendet werden.



Soweit unversehrt wurde die Rentnerin durch den Rettungsdienst aufgenommen und nach einer medizinischen Untersuchung an ihre Wohneinrichtung übergeben.

Jena-Lobeda


Gehweg beschmiert

Unbekannte haben am Sonntagvormittag, zwischen 08:00 Uhr und 08:30 Uhr, am Sporthallenkomplex Lobeda-West in der Karl-Marx-Allee in Jena zwei Graffiti von je zwei Quadratmetern Ausmaß auf dem Gehweg aufgesprüht.

Dies teilte ein Zeuge in den Morgenstunden der Polizei mit. Mit oranger Farbe sprühten der oder die Täter die Schriftzüge auf den Boden und konnten anschließend unerkannt flüchten.

Trotz intensiver Nahbereichsfahndung konnten die Schmierfinken nicht ausfindig gemacht werden. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde dennoch gefertigt.

Saale-Holzland-Kreis

Camburg

Autoreifen zerstochen

Einen zerstochenen Reifen musste am Sonntagvormittag ein 49-Jähriger aus Camburg feststellen. In der Zeit von 17 Uhr des Vortages bis Sonntagmorgen, gegen 09:00 Uhr, haben Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand, augenscheinlich einem Messer, den vorderen linken Reifen zerstochen.



Der Toyota war ordnungsgemäß auf einem Parkplatz abgestellt. Hinweise zu möglichen Tätern liegen aktuell noch nicht vor.

Hermsdorf

Betrunken Unfall gebaut

Ein 56-jähriger Tscheche hatte am Sonntagabend einen großen Schutzengel an Bord. Der Mann war mit seinem Skoda auf der Landstraße zwischen Hermsdorf und Lederhose unterwegs, als er in einer Linkskurve aufgrund unangemessener Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle verlor und zuerst mit einem Kurvenleitspiegel und anschließend noch mit einem Baum kollidierte.

Fast unverletzt konnte der Mann durch den alarmierten Rettungsdienst entgegengenommen und weiter medizinisch versorgt werden. Während der Unfallaufnahme kam dann noch eine kleine Überraschung zutage.



Mit über 1,5 Promille Atemalkohol lag der Promillespiegel des 56-Jährigen deutlich über dem Erlaubten. Doch so viel Glück wie er bei dem Unfall hatte, hat er aus strafrechtlicher Sicht nun nicht.

Neben einer Sicherheitsleistung und einer Blutentnahme erwartet den 56-Jährigen jedoch auch noch eine Strafanzeige. Davor konnte ihn sein Schutzengel nicht bewahren.

Kahla

Jugendliche randalierten

Randalierende Jugendliche meldete eine Zeugin am Sonntagabend am Bahnhof in Kahla. Die Frau hörte laute verdächtige Geräusche und vermutete, dass die Jugendlichen auf dem Gelände etwas beschädigen würden.



Vor Ort konnten durch die eingesetzten Kräfte acht Personen festgestellt werden. Diese ließen zum Spaß eine Baustellenbake die Treppe der Gleisunterführung hinunterrutschen, was die lauten Geräusche erklärte.

Weder an der Bake, noch an der Treppe entstand Sachschaden, sodass die Jugendlichen unter Aufsicht die Bake wieder wegräumen durften und anschließend einen Platzverweis bekamen.

Stadtroda

Altes Kunstwerk gefunden

Am Dienstag, 09. November 2021, wurde im Bereich Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis) ein altes gerahmtes Gemälde aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt.

Leider liegen aktuell keine Hinweise auf den Eigentümer vor, sodass sich die Kriminalpolizei Jena nun an die Öffentlichkeit wendet, um den rechtmäßigen Besitzer des "alten Schatzes" ausfindig zu machen.



Durch einen fachkundigen Gutachter wurde das Kunstwerk unter die Lupe genommen und als "echt" verifiziert. Bei der Goethe-Radierung handelt es sich um ein Gemälde aus den Jahren zwischen 1910 und 1930.

Wer vermisst solch ein Kunstwerk, oder kann Angaben zum rechtmäßigen Eigentümer machen? Bei Hinweisen wenden sein sich bitte an die Kriminalpolizei Jena unter 03641 - 81 2464

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok