Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 16.11.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 16.11.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 16.11.2021

Jena

Jena-Stadtgebiet

Garagentor beschmiert

An einem Garagentor in der Thomas-Mann-Straße ließen sich Unbekannte in der Nacht vom vergangenen Samstag zu Sonntag "künstlerisch" aus und beschmierten das Tor mit hellblauer Farbe.

Der Eigentümer meldete dies am Montag der Polizei. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise zu möglichen Tätern, welche den Schriftzug anbrachten, liegen aktuell noch nicht vor.

Saale-Holzland-Kreis

Kahla

Tankbetrug

Ein Täter kehrt stets noch einmal zum Tatort zurück. Was wie eine Floskel klingt, wurde am Sonntag in Kahla zur Realität und das sogar zweifach.

Eine 56-jährige Frau betankte ihr Fahrzeug am Samstag für knapp 80 Euro. Zur Bezahlung nutze sie ihre Payback-Karte, jedoch wies diese nur ein Guthaben von 11 Euro auf.



Mit dem Versprechen das fehlende Geld zu holen, um den Restbetrag zu begleichen, verließ sie vorerst das Tankstellengelände. Zwar kehrte sie eine gute Stunde später zurück, die Zahlmoral ließ dann aber doch zu wünschen übrig.

In den Vormittagsstunden des Sonntages erschien die Frau dann abermals in der Tankstelle, kaufte verschiedene Waren und bezahlte diese auch.

Auf den Restbetrag vom Vortag angesprochen blieb sie jedoch stur, sodass nunmehr eine Anzeige wegen Betruges aufgenommen wurde.

Kleinprießnitz


Kanalrohre geklaut

Ein Mitarbeiter einer Erdbaufirma meldete am Montagmorgen, dass Unbekannte über das vergangene Wochenende von einer Baustelle zwischen Wonnitz und Kleinprießnitz ein Paket mit 20 Kanalrohren entwendet haben.



Hinweise auf die Diebe gibt es aktuell nicht, allerdings wird der Beuteschaden auf etwa 1.600 Euro geschätzt.

Trockenborn

Katzendieb überführt

Ein Zeuge beobachtete am Montagnachmittag, wie eine 37-Jährige die Katze ihres ehemaligen Vermieters einfach mitgenommen hat. Als das Tier vor dem Tor in Trockenborn herumlief, hat die Frau den pelzigen Vierbeiner gerufen, hochgenommen und in eine mitgebrachte Transportbox gepackt.

Anschließend fuhr die junge Frau samt Katze in Richtung ihrer neuen Wohnanschrift in Eisenberg davon. Der Zeuge meldete dies unverzüglich dem rechtmäßigen Katzenbesitzer, welcher die Polizei über den Diebstahl in Kenntnis setzte.



Als die eingesetzten Beamten bei der Wohnanschrift der Frau ankamen, konnten diese die Katze am Fenster sitzend feststellen. Die 37-Jährige machte auf die Beamten einen desorientierten Eindruck, sodass zusätzlich ein Notarzt hinzugerufen wurde.

Währenddessen wurde über die zuständige Staatsanwaltschaft ein Durchsuchungsbeschluss angestrebt, welcher auch genehmigt und umgesetzt wurde.

Hierbei konnte die Katze aufgefunden und an den rechtmäßigen Eigentümer übergeben werden. Eine Anzeige wegen Diebstahls war die logische Konsequenz für die Katzendiebin.

Gumperda

Verwirrt und unter Drogen

Eine 41-Jährige verursachte am Montagmittag einen Unfall an einer Bushaltestelle in Gumperda. Die Frau war mit ihrem Fahrzeug auf der Dorfstraße unterwegs. Hinter ihr fuhr ein 58-jähriger Renault-Fahrer.

Nachdem die Frau nun fälschlicherweise in eine Bushaltestelle einfuhr, setzte sie plötzlich zurück und kollidierte so mit dem dahinterfahrenden Renault.



Zuvor konnte der Zeuge beobachten, wie die Frau mehrfach Bordsteinkanten überfuhr und auch während der Unfallaufnahme machte sie einen verwirrten und orientierungslosen Eindruck.

Trotz mehrfacher Versuche einen Atemalkoholtest durchzuführen, gelang es der 41-Jährigen nicht das Gerät zu beatmen. Ein Drogenvortest allerdings lieferte ein positives Ergebnis.

Nachdem die Unfallaufnahme abgeschlossen war, wurde der Führerschein der Frau vorerst sichergestellt, eine Blutentnahme veranlasst und auch die 41-Jährige blieb aufgrund ihrer geistigen Verfassung im Krankenhaus.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok