Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 08.10.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 08.10.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 08.10.2021

Jena

Jena-Nord


Ungewöhnliches Souvenir

Mittwochabend, gegen 22:30 Uhr, war ein 16-jähriger zu Fuß in der Camburger Straße in Jena unterwegs.

Da er anscheinend von seinem Spaziergang nicht ohne Souvenir heimkehren wollte, griff er sich Warnbake der dortigen Baustelle und setzte seinen Weg fort.

Jedoch hatte der junge Mann nicht mit der Polizei gerechnet, welche gerade in diesen Bereich auf Streifenfahrt war.



Als der Langfinger kurz darauf doch den Streifenwagen erblickte, ließ er sein Mitbringsel fallen und suchte schnurstracks das Weite.

Die Beamten konnten den Jugendlichen jedoch stellen, sodass eine Anzeige das einzige Souvenir seines Spaziergangs war.

Saale-Holzland-Kreis


Lehesten

Von der Straße abgekommen

Donnerstagnachmittag befuhr ein 68-jähriger Fahrer eines Pkw Hyundai die Landstraße zwischen Lehesten in Richtung Nerkewitz.

Aus noch ungeklärtem Grund kam der Pkw in einer Linkskurve rechts vor der Fahrbahn ab und fortfolgend im Straßengraben zum Erliegen.

Hierbei verletzte sich der Fahrer. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.



Bad Klosterlausnitz

Kollision mit Traktor

Am Donnerstag, gegen 7:30 Uhr, bog ein 42-jähriger Fahrer eines Traktors von der Hermann-Danz-Straße in Bad Klosterlausnitz nach links ab.

Hierbei übersah er einen 17-jährigen Radfahrer, welcher im Gegenverkehr unterwegs war.

Der Radler kam aufgrund des Zusammenstoßes zu Fall und verletzte sich leicht.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok