Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.10.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.10.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 07.10.2021

Jena

Jena-Wöllnitz

Auffahrunfall

Ein 81-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda übersah am Mittwochvormittag einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel. Dieser stand an einer rot zeigenden Ampel auf der Stadtrodaer Straße.

Bei der Kollision verletzten sich beide Insassen des Opels und mussten medizinisch betreut werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Jena-Zwätzen

Geld und Werkzeug geklaut

Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch widerrechtlich Zutritt auf ein Firmengelände in der Brückenstraße. Hier öffneten die Täter gewaltsam eine Tür und entwendeten aus dem Innenraum Werkzeuge sowie Bargeld im dreistelligen Bereich. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.



Jena-Zentrum

Jugendliche beim Klauen erwischt

Eine Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäftes in der Goethestraße beobachtete am Mittwochnachmittag einen Diebstahl. Zwei weibliche Jugendliche (13 und 14 Jahre) nahmen je ein T-Shirt im Wert von knapp zehn Euro an sich und wollten den Markt ohne Bezahlvorgang verlassen.

Die hinzugerufenen Beamten fertigten die entsprechenden Anzeigen und übergaben die beiden Langfinger an ihre Erziehungsberechtigten. Das Beutegut verblieb im Bekleidungsgeschäft.

Saale-Holzland-Kreis

Hainspitz

Autoscheibe eingeschlagen

Eine Fahrzeughalterin aus Hainspitz musste am Mittwochabend feststellen, dass Unbekannte ihren Pkw beschädigt hatten. Zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr wurde die Scheibe der Beifahrertür mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Hinweise zum Tathergang liegen aktuell nicht vor.

Tautenhain

Bestellt - aber nicht geliefert

Eine Anwohnerin der Gartenstraße in Tautenhain bestellte über ein Onlineverkaufsportal ein neues Gartenhaus. Hierbei ging sie in Vorkasse.



Jedoch erfolgte bisher keine Lieferung der Ware, auch ist die Internetseite nicht mehr existent. Eine Anzeige wegen Betrugs wurde aufgenommen.

Hermsdorf

Trotz Hausverbot eingekauft

Mittwochmorgen befand sich ein 40-Jähriger einem Hermsdorfer Discounter in der Eisenberger Straße. Hierbei erwarb er käuflich zwei Flaschen alkoholische Getränke.

Das Problem war nur, dass der Mann ein bestehendes Hausverbot für diesen Discounter hat, sodass eine Anzeige gefertigt wurde.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok