Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 16.09.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 16.09.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 16.09.2021

Jena

Jena-Zentrum

Ladendieb geschnappt

Ob der kommende Winter der Grund seiner Diebstahlhandlung war, konnte nicht abschließend geklärt werden.

Jedoch konnte der 19-jährige Langfinger bei seiner Tathandlung beobachtet und wurde am Verlassen des Geschäfts in der Löbderstraße gehindert.

Sowohl die Jacke als auch den Pullover, im Gesamtwert von knapp 50 Euro, wurden ihm wieder abgenommen und eine Anzeige gegen ihn erstattet.



Jena-Zentrum

Duftende Beute

Zwei unbekannte Täter bedienten sich an der Warenauslage einer Parfümerie in der Goethestraße. Ihre duftende Beute hat einen Gesamtwert von knapp 300 Euro.

Festgestellt wurde die Tat bei der Sichtung der Videoüberwachung. Doch hatten sich die beiden männlichen Täter in unbekannte Richtung entfernt.

Saale Holzland Kreis

Weißenborn

Einbruch gescheitert

Mittwochmorgen informierte ein 64-jähriger Hausbesitzer aus Weißenborn die Polizei. Grund hierfür waren Hebelspuren, welche er an der Hauseingangstür festgestellt hatte.

Der oder die Täter versuchten mit einem unbekannten Hebelwerkzeug die Tür gewaltsam zu öffnen. Dies misslang jedoch. Eine Anzeige wurde gefertigt.



Hermsdorf

Langfinger im Supermarkt

Eine 80-jährige Frau war am Mittwochnachmittag in einem Discounter in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Hermsdorf einkaufen.

Beim Bezahlvorgang bemerkte die Frau dann das Fehlen ihrer Geldbörse. Ein unbekannter Langfinger hatte es ihr aus dem Einkaufswagen entwendet.

Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok