Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 06.09.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 06.09.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 06.09.2021

Jena

Jena-Maua

Tresor gefunden

Ein Zeuge hat in den Morgenstunden des Sonntages ein Tresor im Bereich des Gewerbegebietes Maua gefunden und die Polizei alarmiert. 


Die eingesetzten Kräfte haben das Fundstück geborgen. Der Tresor wurde durch Unbekannte geöffnet, im Inneren konnte Papiere aufgefunden werden, welche auf eine Malerfirma hinwiesen. 

Nach Prüfung der Firmenanschrift konnte festgestellt werden, dass unbekannte Täter zwei Fenster und ein Rolltor gewaltsam öffneten und anschließend den Tresor aus der Firma entwendeten. 



Diesen hebelten die Unbekannten auf und stahlen daraus Bargeld in Höhe von über 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Saale-Holzland-Kreis


Eisenberg

Voll und ohne Führerschein

Ein Zeuge meldete am Sonntagabend, dass ein scheinbar volltrunkener Fahrzeugführer in Eisenberg vor ihm fährt.

Der Opel konnte im Bereich Zeilbäume, an der Einmündung zur Pfälzer Straße, durch Polizeibeamte gestoppt werden.



Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung des Zeugen, da der Test des Opel-Fahrers einen Wert von über 1,4 Promille anzeigte.

Zudem ist der 50-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Neben der durchgeführten Blutentnahme muss der Mann nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Kahla

Beim Überholen getreten

Eine Sachbeschädigung an einem Subaru ereignete sich am Sonntagabend in Kahla. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem Pkw langsam an einem Radfahrer auf der Neustädter Straße vorbei.

Plötzlich trat der Radfahrer, aus unbekannten Gründen, gegen das vorbeifahrende Fahrzeug und verursachte dadurch Sachschaden.

Durch die präzise Personenbeschreibung konnte der Täter ermittelt werden. Es handelt sich hierbei um einen polizeibekannten 38-Jährigen aus Kahla.

Wetzdorf

Beim Überholen übersehen

Zu einem Unfall zwischen einem Audi und einem BMW kam es am Sonntagnachmittag kurz vor der Ortslage Wetzdorf. Der 59-jährige Audi-Fahrer beabsichtigte nach links auf eine Freifläche abzubiegen.

Der dahinter fahrende 67-jährige BMW-Fahrer setzte gerade zum Überholen an, was der Audi-Fahrer scheinbar nicht bemerkte, da dieser abbog, als der BMW auf seiner Höhe war. 



Durch den Zusammenstoß wurde der 59-Jährige leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da diese nicht mehr fahrbereit waren. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen musste die Landstraße kurzzeitig voll gesperrt werden.

Autobahn

Eisenberg

Mit Lkw kollidiert

Am Montagmorgen gegen 05:45 Uhr kam es auf der A9 wegen eines Unfalls zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Berlin. Der Fahrer eines Kleintransporters befand sich zu der Zeit an der Anschlussstelle Eisenberg, um auf die A9 aufzufahren.

Dabei missachtete er den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der Fahrer des Kleintransporters leichte Verletzungen erlitt. Der Lkw-Fahrer war unverletzt geblieben.

Der Gesamtschaden wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn in Richtung Berlin war gegen 06:30 Uhr für den Verkehr wieder frei befahrbar.


Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok