Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 20.07.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 20.07.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 20.07.2021

Jena

Jena-Lobeda

Rote Ampel übersehen

Eine übersehene rote Ampel führte am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall in der Lobedaer Straße.

Eine 59-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia fuhr aus Richtung Winzerla in Richtung Burgau. An der Ampelanlage Höhe des Damaschkewegs musste diese aufgrund des zeigenden Rotlichtes halten.



Der direkt dahinter befindliche 25-jährige Fahrer eines Pkw VW übersah dies jedoch. Die Kollision beider Fahrzeuge war somit leider die logische Konsequenz.

Zum Glück ist bei diesem Unfall nur Sachschaden entstanden.

Saale-Holzland-Kreis

Eisenberg

Diebstahl gescheitert

Unbekannte Langfinger versuchten in Eisenberg den Opferkasten der evangelischen Kirche am Markt aufzubrechen.

Im Zeitraum zwischen Freitag, dem 16.07.2021, und Montag, dem 19.07.2021, begaben sich die Unbekannten vor Ort und versuchten den Kasten gewaltsam zu öffnen. Dieses Vorhaben scheiterte zwar, jedoch bleibt die entstandene Sachbeschädigung.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saale Holzland unter 036428 - 640 zu melden.

Oelknitz

Ampel sorgte für Chaos

Ein kurzzeitiges Verkehrschaos löste Montagnachmittag eine nicht funktionierende Ampelanlage aus.



Die Baustellenampeln der Umleitungsstrecke der Bundesstraße 88, auf Höhe der Ortslage Oelknitz, zeigten für beide Fahrtrichtungen für knapp eine halbe Stunde nur gelbes Blinklicht.

Dies führte dazu, dass der Verkehr kurzerhand zum Erliegen kam. Nachdem beide Ampeln neu kalibriert wurden, löste sich das Ganze auf und der Verkehr rollte wieder.

Eisenberg

Nächtliche Tierretter

Dienstagmorgen, gegen 01:00 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei Saale-Holzland über einen recht ungewöhnlichen Sachverhalt.

Als der 20-Jährige an einem Kleidercontainer in der Eisenberger Rudolf-Breitscheid-Straße vorbeiging, nahm er ein Kratzgeräusch wahr. Eine Nachschau erbrachte auch den "Verursacher".



Ein Igel hatte sich in den Container verirrt. Die eingesetzten Beamten, der Mitteiler sowie drei weitere Personen, welche mit vor Ort waren, legten den Container vorsichtig um. So konnte der Igel aus seiner misslichen Lage gerettet werden.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok