Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.07.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.07.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 14.07.2021

Jena

Jena-Winzerla

Einbruch verhindert

Dienstagnacht nahm ein 62-Jähriger Geräusche auf seinem Grundstück in der Rudolstädter Straße wahr.

Im Schein seiner Taschenlampe konnte er eine Person (ca. 1,80 m groß, dunkel gekleidet, vermummt, gelber Rucksack) wahrnehmen die an der Tür zum Nebengebäude hebelte.

Gestört durch den Schein der Taschenlampe, flüchtete die Person in Richtung Oßmaritzer Straße. Es ist ein Sachschaden in 4-Stelliger Höhe entstanden.

Jena-Stadtgebiet

Betrüger beißen sich die Zähne aus

Dienstagnachmittag kam es bei der Polizei gleich zu vier Mitteilungen aufgrund versuchter Betrugsmaschen in Jena. Die unbekannten Täter versuchten ihr "Glück" jeweils telefonisch und gaben sich als Polizeibeamter aus.



Sie informierten, dass Familienangehörige einen schweren Unfall verursacht haben, selber verunglückt seien oder gar in Haft sitzen und verlangten Geld.

Alle Anrufer bemerkten den Schwindel und informierten die Polizei. Geld erlangte keiner der Betrüger.

Jena-Lobeda

Pkw-Anhänger beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag ihren Unmut an einem Pkw-Anhänger in der Hans-Berger-Straße ausgelassen. Der 35-jährige Besitzer fand diesen, nicht wie abgestellt auf dem Grundstück, sondern auf der Straße davor.

Neben Kabelschäden, luftleeren Reifen und defekten Leuchten, musste er auch das Fehlen der Kennzeichen feststellen.

Saale-Holzland-Kreis

Stadtroda

Pkw streift Kind

Dienstagmorgen kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einem 13-jährigen Kind. Das Kind querte die Fahrbahn im Breiten Weg in Stadtroda, unweit dem Fußgängerüberweg.



Der Pkw-Fahrer leitete sofort eine starke Bremsung ein, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Es kam zu einer leichten Berührung, sodass das Kind hinfiel und sich zum Glück nur leicht verletzte.

Camburg

Mit Baum kollidiert

Eine 71-Jährige wollte vorwärts in eine Parklücke des Einkaufsmarktes am Schießplatz in Camburg einparkten.

Aufgrund eines Bedienfehlers fuhr die Dame mit ihrem Renault über die Parklücke hinaus, auf eine angrenzende Insel und kollidierte mit einem dort gepflanzten jungen Baum.



Der Baum musste zwar gefällt werden, der Frau ist zum Glück aber nichts passiert. Auch am Fahrzeug entstand durch das Manöver nur geringer Sachschaden.

Graitschen

Betrunkener pöbelt Feuerwehr an

In den frühen Mittwochmorgenstunden staunte die Feuerwehr in der Hauptstraße in Graitschen nicht schlecht. Aufgrund der Wetterlage rückten die Kameraden aus, um Sandsäcke in der Ortslage zu verteilen.

Weit kam die Feuerwehr nicht, denn ein 48-Jähriger hatte zwei Fahrzeuge so auf der Straße abgestellt, dass ein Passieren unmöglich war. Dabei kollidierte er noch mit einem geparkten Fahrzeug und verursachte einen Sachschaden in 4-Stelliger Höhe.



Zudem drohte er zwei Feuerwehrleuten auch prompt mit Schlägen, sollten sie die Maßnahmen nicht abbrechen. Um dem Ganzen Nachdruck zu verleihen, schlug der Mann auf das Einsatzfahrzeug der Kameraden ein.

Die Polizei kam zur Klärung des Sachverhaltes und Unterstützung der Feuerwehr hinzu und stellte nach einem Atemalkoholtest über 2 Promille fest. Der Mann begleitete die Beamten daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok