Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 12.07.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 12.07.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 12.07.2021

Jena

Jena-Zentrum

Glashaus im Paradies verschandelt

In der Nacht von Samstag zu Sonntag haben Unbekannte das Glashaus im Paradies verschandelt.

Der oder die Täter haben zahlreiche Graffito an der Glasfassade und den Fensterläden hinterlassen.

Um die 15 Schmierereien konnten gezählt werden, wodurch ein Schaden in vierstelliger Höhe verursacht wurde.



Jena-Lobeda

Auto beschmiert

Ein 31-Jähriger musste Sonntagmittag, in der Emil-Wölk-Straße, Schmierereien an seinem Dienstwagen feststellen.

Der oder die Täter haben die linke Fahrzeugseite des Opels mit rosa Farbe beschmiert und entfernten sich im Anschluss unerkannt.

Jena-West

Offene Tür nicht bemerkt

Ein 60-Jähriger hat am Sonntagabend eine offenstehende Autotür in der Lutherstraße übersehen.



Der Mann fuhr mit seinem VW in Richtung Stadtzentrum, als er gegen die geöffnete Tür des geparkten VWs stieß. Außer den Fahrzeugen kam glücklicherweise niemand zu Schaden.

Saale-Holzland-Kreis

Weißenborn

Einbruch in Jugendclub

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in den Jugendclub Weißenborn eingebrochen. Sie haben sich über ein Fenster unberechtigt Zutritt verschafft. Neben der Verwüstung der Räume, haben der oder die Täter einen 3-Stelligen Bargeldwert entwendet.



Anscheinend nicht zufrieden mit der Beute, haben die Unbekannten im Anschluss noch den Schuppen aufgebrochen, augenscheinlich hieraus jedoch nichts entwendet.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann aktuell nicht gesagt werden.

Hermsdorf

Geklauter Roller wieder da

Ein 75-Jähriger entdeckte Sonntagmorgen im Gebüsch der Naumburger Straße in Hermsdorf einen Motorroller.

Das Gefährt erweckte aufgrund des lädierten Zustandes und der fehlenden Kennzeichen den Eindruck, dass es sich um ein gestohlenes Fahrzeug handelt.



Die Polizei konnte den Roller einer Diebstahlhandlung wenige Tage zuvor zuordnen.

Ob sich der Eigentümer jedoch über sein wiedererlangtes Gefährt freuen kann, ist fraglich, denn der oder die Täter haben sich an dem Roller zu schaffen gemacht und ihn in schlechtem Zustand im Gebüsch abgestellt.

Autobahn

Bad Klosterlausnitz

Bei Auffahrt mit Lkw kollidiert

Am Sonntag gegen 16:30 wollte ein Peugeotfahrer an der Auffahrt Bad Klosterlausnitz in Fahrtrichtung München auf die A 9 auffahren. Als sich der Pkw, besetzt mit zwei Personen, auf dem Beschleunigungsstreifen befand, fuhr bereits ein Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen auf Höhe des Pkw.

Innerhalb des Beschleunigungsstreifens habe der Autofahrer nicht genügend Geschwindigkeit aufnehmen können, fuhr auf dem Seitenstreifen weiter, kollidierte dann aber seitlich mit dem Sattelzug und dreht sich davor.

Der Peugeot schleuderte auf den mittleren Fahrstreifen, stieß erneut gegen den Sattelzug und kam dann entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Peugeot leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland/API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok