Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 11.07.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 11.07.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 11.07.2021

Jena

Jena-Isserstedt

Unter Alkohol am Steuer

Am Samstagnachmittag fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw von Weimar aus über die B7 in Richtung Jena und fiel aufgrund seiner riskant rasanten Fahrweise auf, da er an unübersichtlichen Stellen überholte und dicht auffuhr.

Durch Kräfte der Polizei Jena konnte der Fahrer schließlich in Isserstedt einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter erheblichen Alkoholeinfluss stand.



Der Fahrer wurde wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt. Zudem musste er seinen Führerschein abgeben.

Jena-Münchenroda

Einbruch auf Golfplatz

In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter mehrere Gebäude auf dem Golfplatz in Münchenroda auf und entwendeten eine Vielzahl von Golfausrüstungen und Golfbekleidung im Wert von ca. 8.000 Euro.

Zudem wurde durch die Täter ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro verursacht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Jena unter 03641-810 entgegen.

Jena-Stadtgebiet

Unter Alkohol auf dem E-Scooter unterwegs

Am Wochenende wurden mehrere E-Scooter-Fahrer, darunter auch ein 17-Jähriger, unter Alkoholeinfluss (über 1,1 Promille) festgestellt.



Die Polizei weist hier erneut darauf hin, dass auch bei der Nutzung der E-Scooter die 0,5-Promillegrenze gilt, da die E-Scooter verkehrsrechtlich als Kraftfahrzeuge eingestuft sind

Saale-Holzland-Kreis

Eisenberg

Erneut in Lagerhalle eingebrochen

Am Freitag wurde bekannt, dass es in einer Lagerhalle in Eisenberg wiederholt zu einem Einbruch kam. Bei dem neuerlichen Einbruch wurden diesmal Teile einer Musikanlage für Fahrzeuge entwendet. In besagte Lagerhalle wurde bereits am vergangenen Wochenende eingebrochen.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die verdächtige Bewegungen im Bereich der Lagerhalle festgestellt haben, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland unter 036428-640 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Hermsdorf

Einbruch in mehrere Garagen

Am Freitag wurde bekannt, dass es zu Einbrüchen in Garagen kam. In Hermsdorf wurden drei Garagen gewaltsam aufgebrochen. Aus einer Garage im Bereich An der Autobahn wurden zwei E-Bikes entwendet. Aufgrund der zwei entwendeten E-Bikes wird auch von zwei Tätern ausgegangen.

Im Bereich Am Bahnhof wurde ebenfalls eine Garage gewaltsam geöffnet. Hier wurden ein Motorroller, ein Motorrad und mehrere Motorrad-spezifische Sachen entwendet.



Eine Garage im Bereich der Werner-Seelenbinder-Straße wurde ebenfalls gewaltsam geöffnet und diverses Kleinwerkzeug entwendet.

Die Polizei Saale-Holzland hat hierzu Ermittlungen eingeleitet. Es wird darum gebeten, dass sich eventuelle Zeugen, welche Wahrnehmung in den Bereichen hatten, bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland unter 036428-640 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Saale-Holzland-Kreis

Schwere Regenfälle am Freitag

Durch die teils erheblichen Wassermassen durch die starken Regenfälle am Freitag kam es im Saale-Holzland-Kreis zu, teils beträchtlichen Verkehrseinschränkungen.

So war die Zufahrt zur Bundesautobahn 4 an der Anschlussstelle Stadtroda zeitweise gesperrt. In Kahla stürzte ein Baum auf eine Stromleitung und zerstörte diese.



Die Tankstelle an der Autobahnabfahrt der BAB 9 Bad Klosterlausnitz musste vorübergehend den Betrieb einstellen, da die Anlage überschwemmt war. Zu Schädigungen der Umwelt kam es hier nicht. Im Bereich der Thälerdörfer konnten mehrere Ortschaften zeitweise nicht erreicht werden.

Alle Einschränkungen im Straßenverkehr konnten aber noch im Laufe des Tages behoben werden und der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Eisenberg

Handtasche geklaut

Am Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr befand sich eine 77-jährige Frau in einem Supermarkt in der Jenaer Straße in Eisenberg.

Als diese ihren Einkauf an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie den Diebstahl ihrer Handtasche, welche sie zuvor an ihrem Einkaufswagen hing. Die Polizeiinspektion Saale-Holzland hat die Ermittlungen aufgenommen.

Großbockedra

Glückliches Ende einer Vermisstensuche

Am Samstagnachmittag verließ eine 55-jährige Frau die elterliche Wohnung in Großbockedra und wurde bis zum Abend nicht mehr durch ihre Angehörigen erreicht.



Da die Frau gesundheitliche Probleme hat, konnten die Angehörigen eine Gefahr für sie nicht ausschließen. Nach Angaben der Angehörigen gehe die Vermisste gerne im Bereich Großbockedra im Wald spazieren.

Da die Frau ihr Mobiltelefon dabei hatte, wurde eine Handyortung vorbereitet und ein Suchhund der Polizei angefordert.

Gegen 23:15 Uhr konnte die Frau in der Ortslage Großbockedra durch Polizeikräfte angetroffen werden. Diese gab an, sich im Wald verlaufen zu haben. Sie wurde einem Arzt vorgestellt, um etwaige Gefahren auszuschließen und schlussendlich an die Familie übergeben.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok