Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 28.04.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 28.04.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 28.04.2021

Jena

Jena-Lobeda

Aufmerksamer Nachbar

Ein 24-Jähriger machte sich am Dienstagnachmittag Sorgen um ein geparktes Fahrzeug.

Der junge Mann stellte beim Verlassen seines Wohnhauses in der Felix-Auerbach-Straße in Jena fest, dass ein Einkaufswagen am Pkw seines Nachbarn stand.



Merkwürdig an der Situation war, dass er weit und breit keinen zugehörigen Wagenführer sichten konnte. Der 24-jährige Mann hatte nun den Verdacht, dass jemand mit dem Einkaufskorb gegen den Audi gefahren sei und diesen beschädigte.

Als die eingesetzten Beamten vor Ort eintrafen, konnten aber glücklicherweise keine Beschädigungen am Fahrzeug festgestellt und der Einkaufkorb nun an einem Gebäude vorgefunden werden.

Positives Fazit: man achtet noch in der Nachbarschaft auf sich.

Jena-Ost

Wer kennt das Fahrrad?

Am Sonntag, 04.04.2021, gegen 01:00 Uhr, wurde im Rahmen einer polizeilichen Maßnahme, nachdem Jugendliche randalierend durch die Karl-Liebknecht-Straße gezogen waren, wurden die abgebildeten Fahrräder der Marken GHOST und MARS in Jena/Ost, Karl-Liebknecht-Straße Höhe Hausnummer 78, zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Wer erkennt die Fahrräder? Hinweise bitte an die Polizei Jena unter Tel. 03641 - 810 (Foto: Polizei Jena)

Saale-Holzland-Kreis

Hermsdorf

Mit 3,5 Promille auf dem Rad

Ein 59-Jähriger testete am Dienstagvormittag in Hermsdorf seine Fähigkeiten alkoholisiert Rad zu fahren und scheiterte.

Gegen 10:15 Uhr erreichte die Rettungsleitstelle die Mitteilung, dass ein Mann auf der Umgehungsstraße zwischen einem Einkaufsmarkt und Reichenbach unterwegs war.

Auf halber Strecke wollte der Radler auf den Fußweg wechseln, doch schaffte es nicht heil über die Bordsteinkante und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Während der Unfallaufnahme allerdings stellte sich heraus, dass der Mann mit knapp 3,5 Promille unterwegs gewesen ist. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Stadtroda


Alkohol aus Keller geklaut

Zwei Bier in Ehren kann keiner verwehren, das dachte sich wahrscheinlich auch ein Dieb in Stadtroda.

Wie am Dienstag ein 70-Jähriger aus der August-Bebel-Straße mitteilte, hat der Langfinger das Vorhängeschloss seiner Kellertür gewaltsam geöffnet und sich so den Zutritt ermöglicht.



Scheinbar aufgrund ungestilltem Durst hat sich der Unbekannte dann am alkoholischen Interieur bedient und so zwei Flaschen Bier entwendet.

Da aber auch Diebe wissen, dass Durst bekanntlich schlimmer ist als Heimweh, nahm er sicherheitshalber gleich noch eine Flasche Wein mit.

Eine Anzeige wegen besonders schweren Diebstahls wurde aufgenommen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok