Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 27.04.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 27.04.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 27.04.2021

Jena

Jena-Burgau

Auto zerkratzt

Eine 30-Jährige musste in den Mittagsstunden des Montages feststellen, dass Unbekannte ihr Fahrzeug beschädigten.

Die junge Frau parkte ihr Fahrzeug auf dem Gelände eines Einkaufszentrums in der Keßlerstraße in Jena ab. Nachdem sie etwa eine Stunde später wieder zu ihrem Renault zurückgekehrt war, stellte sie Lackkratzer im Bereich des Fahrzeughecks fest.



Wie diese Beschädigungen an das Fahrzeug gelangten ist bisher noch unklar. Der entstandene Sachschaden wird aktuell auf 500 Euro geschätzt. Eine entsprechende Anzeige wurde aufgenommen.

Jena-Zentrum

Sternenwarte beschädigt

Mitarbeiter des Jenaer Planetariums zeigten am Montag eine Sachbeschädigung an. Unbekannte begaben sich im Zeitraum des vergangenen Wochenendes auf das Gelände.

Dort haben der oder die Täter im Bereich der Sitzgruppe "Linden Rondell" ein Zaunfeld aus Holz beschädigt, bevor sich der oder die Täter anschließend wieder in unbekannte Richtung entfernten.

Der Sachschaden an dem Jägerzaum wird nach aktuellen Schätzungen auf Euro beziffert.

Saale-Holzland-Kreis

Stadtroda

Münzgeldkassette entwendet

In den Morgenstunden des Montages wurde der Polizei Saale-Holzland ein Diebstahl an einer Tankstelle in Stadtroda gemeldet.

Unbekannte verschafften sich Zugang zu dem frei zugänglichen Gelände und machten sich an den SB-Automaten der Waschboxen zu schaffen.



Hier wurden die Kassetten mit Münzgeld entwendet. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das Wechselgeld in Höhe von 50 Euro durch die Langfinger mitgenommen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Stadtroda

Angebranntes Essen

Einen Einsatz der Feuerwehr löste am Montagmittag angebranntes Essen einer 86-Jährigen in Stadtroda aus. Die alleinlebende Rentnerin hat unbeabsichtigt ihr Mittag, welches auf dem Herd stand, vergessen.

Dadurch brannte dies an und es kam zu einer Rauchentwicklung. Hierdurch löste der Feuermelder aus, welcher die Kameraden der Feuerwehr alarmierte und zum vermeintlichen Brandort führte.



Da die Rentnerin nicht unverzüglich die Tür öffnete und von einer Gefahr für Leib und Leben ausgegangen werden musste, wurde seitens der Feuerwehr die Tür aufgebrochen.

Glücklicherweise konnte die 86-Jährige unbeschadet angetroffen werden. Nach einer kurzzeitigen Belüftung der Räumlichkeiten konnte die Frau in ihrer Wohnung verbleiben.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok