Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.04.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 07.04.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 07.04.2021

Jena

Jena-Winzerla

BMX nach Einbruch zerlegt

Nur noch wenige Bestandteile seines BMX-Fahrrades fand ein 28-Jähriger am Dienstagmorgen in seinem Keller in der Hermann-Pistor-Straße in Jena vor.

Unbekannte verschafften sich Zugang zum Kellerbereich des Mehrfamilienhauses und durchtrennten das Schließblech der Kellerbox.



Anschließend entwendeten die Diebe die Federgabel, das Vorderrad und die Griffe. Weiterhin durchtrennten sie den Bowdenzug und das Bremskabel des Rades.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Beuteschaden auf etwa 800 Euro. Hinweise zu möglichen Tätern liegen aktuell nicht vor.

Saale Holzland Kreis

Bürgel

Geldbörse entwendet

Zwei Langfinger haben am Dienstagmittag einer 81-Jährigen die Geldbörse entwendet.

Die Rentnerin war in einem Supermarkt in Bürgel einkaufen, als sie ihre Handtasche an den Einkaufwagen hing und diese für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt ließ. Dies nutzten die zwei Diebe schamlos aus.



Währenddessen der eine Schmiere stand, griff der andere in die Tasche und nahm das Portemonnaie an sich. Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten.

Mertendorf

Tödlicher Unfall

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend, gegen 17:00 Uhr, auf der Landstraße zwischen Mertendorf und Rauschwitz, bei dem eine junge Frau aus der Slowakei tödlich verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen verlor der 27-jährige Fahrzeugführer in einer Doppelkurve die Kontrolle über seinen Seat. In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach, bevor das Fahrzeug auf einem angrenzenden Feld zum Stehen kam.



Seine 21-jährige Beifahrerin wurde hierbei aus dem Fenster der Beifahrertür geschleudert, da sie vermutlich den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte und erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der 27-jährige Slowake wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallherganges hinzugezogen.

Die Fahrbahn musste aufgrund der Bergungsmaßnahmen rund zwei Stunden voll gesperrt werden.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland



Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok