Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 26.03.2021

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 26.03.2021

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 26.03.2021

Jena

Jena-Kunitz

Mehrere Gartenlauben aufgebrochen

Mehrere aufgebrochene Gartenlauben stellte am Donnerstagvormittag eine Zeugin mit. Unbekannte hatten sich widerrechtlich und gewaltsam Zutritt zu sechs Gärten in einer Kleingartenanlage in Kunitz verschafft.

Die jeweiligen Laubentüren wurden aufgehebelt und die Innenräume durchwühlt. Aus einer Laube entwendeten der oder die Täter eine Bluetooth-Musikbox und einen Staubsauger im Wert von ca. 500 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt.

Jena-Maua

Transporter nicht zurückgebracht

Am Donnerstagvormittag informierte ein Mitarbeiter eines Autohauses in Maua, dass der bis zum Vortag angemietete Transporter nicht zurückgebracht wurde.

Da der Mieter des Fahrzeuges seine Daten hinterlassen musste, konnte die Prüfung nach dem Verbleib des Fahrzeuges beginnen.



So konnte der Transporter unbeschadet an der Wohnanschrift des 37-jährigen Apoldaers fest- und sichergestellt werden.

Kurz danach konnte der Mieter auch angetroffen werden, sodass auch die Fahrzeugschlüssel übernommen wurden.

Einen Grund dafür, dass er das Fahrzeug nicht wie vertraglich vereinbart zurückbrachte, gab der 37-Jährige nicht an, daher wurde eine Anzeige gefertigt.

Saale-Holzland-Kreis

Bürgel

Zu schnell auf dem Moped

Ein 19-Jähriger aus Wetzdorf war am Donnerstagmittag mit seinem Kleinkraftrad Simson in Bürgel unterwegs. Die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung erhielt er, weil das Moped doch recht schnell fuhr.



Eine Kontrolle erbrachte sodann auch den Grund des hohen Tempos. Die Simson erfuhr bauliche Veränderungen, sodass eine Sicherstellung erfolgte. Eine Anzeige gegen den Fahrer wurde erstattet.

Bad Klosterlausnitz

Diebstahl aus Garten

Unbekannte verschafften sich widerrechtlich Zutritt zu einem Gartengrundstück in Bad Klosterlausnitz, indem diese drei Zaunlatten aus der Grundstücksumfriedung herausbrachen. Im Anschluss versuchten sie in das Gartenhaus zu gelangen, was jedoch scheiterte.

Daraufhin begaben sich die Täter zu einem Schuppen. Aus diesem entwendeten sie mehrere elektrische Gerätschaften und beschädigten die Laubentür. Die Ermittlungen wurden aufgenommen

Saale-Holzland-Kreis

Falsche Polizisten am Telefon

Am heutigen Freitag gingen bei zahlreichen Bürgern Anrufe ein, bei denen zunächst der vermeintliche Enkel einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hatte und nun im Gefängnis sitzt.



Der weinerliche Anrufer wurde dann durch einen sich als Polizeibeamten ausgebenden älteren Herrn abgelöst, welcher wiederum Summen im fünfstelligen Bereich als Kaution für den Enkel einforderte.

Die bisher bekannt gewordenen Angerufenen blieben besonnen und gingen nicht auf die Forderungen ein, sondern informierten die richtige Polizei.

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass derartige Forderungen seitens der Polizei nicht gestellt werden. Notieren Sie sich die Rufnummer, sofern vorhanden, und beenden das Gespräch.

In allen Fällen wird wegen Trickbetrugs und Amtsanmaßung ermittelt.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok